31.01.11 14:56 Uhr
 271
 

China möchte europäische Banken kaufen

China will offenbar weiter seinen Einflussbereich in Europa verstärken. Deshalb investiert man kräftig in europäische Baken, auch die deutsche Bank WestLB steht offenbar auf dem Einkaufzettel.

Die Industrial & Commercial Bank of China hat bereits Filialen in Paris, Brüssel, Mailand, Amsterdam und Madrid eröffnet.

Die Industrial & Commercial Bank of China ist zu 70 Prozent staatlich kontrolliert. Zudem besitzt China 2,85 Billionen Dollar Devisenreserven.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Übernahme, WestLB, Bankensektor, Devisenmarkt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 15:03 Uhr von Animus2012
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich: glaub da hat jemand ein plan...
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:12 Uhr von pascal.1973
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön blöd: ich hoffe kein land läst sich auf so ein deal ein da doch jedes kind weiss das der großteil dieser devisenreserven aus doller bestehen und die nix wert sind.
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:32 Uhr von Gingerkid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
den Dollar als internationale Reservewährung wirds wohl bald nicht mehr geben. Euro ftw

http://www.jungewelt.de/...

[ nachträglich editiert von Gingerkid ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?