31.01.11 13:51 Uhr
 26.341
 

Trotz Quotenrekord: Wegen "Dschungelcamp" verlor RTL täglich 500.000 Euro

Obwohl die diesjährige "Dschungelcamp"-Sendung RTL Traumquoten einbrachte, zeigte sich die Einnahmesituation für den Fernsehsender eher alptraumhaft.

Dem Branchenmagazin "Kontakter" zufolge verlor RTL täglich 500.000 Euro durch die Show.

So blieben offenbar viele Werbeplätze ungenutzt, vielleicht auch weil RTL pro 30 Sekunden 55.000 Euro haben wollte. RTL spielt den finanziellen Flop jedoch herunter: "Der Januar ist nun mal die konsumschwache Zeit des Jahres."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Werbung, Quote, Dschungelcamp, Werbeeinnahme
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 14:02 Uhr von Major_Sepp
 
+91 | -1
 
ANZEIGEN
Ist: mir von Anfang an aufgefallen. Es wurde während der Show sehr wenig Werbung gezeigt, also für RTL-Verhältnisse.
Kommentar ansehen
31.01.2011 14:39 Uhr von Vasto-Lorde
 
+94 | -39
 
ANZEIGEN
Recht so wer will schon mit dem Müll in Verbindung gebracht werden.

Hoffe das kein weiteres Affencamp veranstaltet wird.
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:15 Uhr von BigNose82
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Stimmt: und in den Werbeblöcken kamen auch mal wieder Exoten vor. Ein konkretes Beispiel habe ich nicht, aber mir ist aufgefallen, dass die Werbeblöcke irgendwie anders waren, als das was nocrmalerweise daherdudelt.

Die letzte Staffel ist ja auch nur ausgefallen, weil RTL keine Werbepartner gefunden hat. Ich habe irgendwo damals einen Kommentar vom RTL-Chef Gerhard Zeiler gelesen, wo er sich von den gezeigten Inhalten des Programms distanziert und sinngemäß sagte, dass er anstelle solcher Dünnbrettsendungen wie Verdachtsfälle etc. lieber ein schwarzes Bild senden würde, wenn man trotzdem zwischendruch Werbung senden könne...
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:20 Uhr von GottesBote
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
deswegen die sehr kurzen Werbeblöcke :)
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:32 Uhr von taKs
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Naaaaaja Naja wie sind diese 500.000 € zu verstehen?

Ich bezweifle das man davon ausgehen kann "Gesamte Einnahmen Dschungelcamp - Ausgaben Dschungelcamp = Minus 500.000 € TÄGLICH."

Eher, denke ich, kann man sagen "Täglich 500.000 € WENIGER Umsatz als NORMALERWEISE erwirtschaftet worden wäre, wenn kein "Ekelfaktor" im Spiel gewesen wäre"

Wobei diese Behauptung auch wieder falsch wäre, da ohne den Ekelfaktor niemals solche Quoten entstanden wären :)

Anders kann es gar nicht gewesen sein, sonst hätte man niemals Dschungelcamp gesendet. Telefonvoting und das bisschen Werbung was drin war haben sicher für genug Umsatz gesorgt.
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:35 Uhr von wiesodennbloss
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
...bleibt alles beim Alten: bei (R)ammeln-(T)öten-(L)abern. Dem täglichen Verlust von 500.000 Euronen steht ein Gewinn mindestens doppelten Einnahmen durch die ganzen Kanaldeckel-Stonies entgegen, die da jeden Tag mehrfach fleissig angerufen haben.

"Idiocrazy" lässt grüssen, wir sind auf dem besten Weg dorthin...

Gewinnen Sie 5.000 Euro, pah! Peanuts für RTL.
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:43 Uhr von Naganari
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
lol: ich fands gut, da hatte ich mehr vom dschungelcamp ;)
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:47 Uhr von cikko
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
aber endlich mal eine news übers dschungelcamp & rtl, die ich gerne lese :))
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:53 Uhr von Diego85
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Quatsch! RTL hat gewisse "Verluste" allein durch Anrufe und Co locker wieder drin, muss man im Zusammenhang sehen. Das war ein voller Erfolg für RTL, ob man es gerne hört oder nicht. Im Endeffekt bleibt aber locker ein Gewinn.

Zumal ich die Zahl von 500.000 stark bezweifel.

[ nachträglich editiert von Diego85 ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:32 Uhr von Jakko
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
....... und selbst: das ist zuwenig für die gequirlte Scheiße! Hoffentlich wird der geistige Dünnpfiff eingestellt !
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:54 Uhr von Dreams-in-glass
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
für diesen Mist, können die 5 Mio. verlust täglich machen!

Aber Deutschland verdummt ja immer mehr, da läßt man sich gerne von Schei*e berieseln! Weiter so!
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:23 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Jooooohl: Vielleicht fängt RTL ja jetzt mal an nachzudenken...ich glaubs nicht..
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:57 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ooooooch: Wie traurig... Wirds dann vielleicht doch keine nächste Show aus dem Atomendlager geben? ;) "Ich bin verstrahlt, holt mich hier raus" *g* http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:00 Uhr von File-Hunter
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
die: erste schöne nachricht von dem scheiß dschungelcamp :)
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:36 Uhr von Maucher
 
+6 |