31.01.11 10:42 Uhr
 223
 

Wintersport: FIS testet Airbags für Skifahrer

Nicht erst seit den zahlreichen schweren Stürzen der letzten Wochen sucht man beim Weltskiverband FIS nach Möglichkeiten, die Skirennfahrer besser zu schützen.

Eine Möglichkeit wären Anzüge mit Airbags, wie sie ursprünglich für den Motorradsport entwickelt wurden. Die Systeme sind extrem schnell, ihre Reaktionszeit liegt bei lediglich 45 Millisekunden. Ein gewöhnlicher Airbag aus der Automobilindustrie braucht rund doppelt so lange.

Problematisch ist aber immer noch die Steuerung, um den Airbag zum optimalen Zeitpunkt auszulösen. An der Entwicklung eines entsprechenden Systems wird derzeit noch gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Ski, Wintersport, Airbag, Skifahrer, FIS
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Raubüberfall auf Pizzaboten
Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?