31.01.11 10:42 Uhr
 228
 

Wintersport: FIS testet Airbags für Skifahrer

Nicht erst seit den zahlreichen schweren Stürzen der letzten Wochen sucht man beim Weltskiverband FIS nach Möglichkeiten, die Skirennfahrer besser zu schützen.

Eine Möglichkeit wären Anzüge mit Airbags, wie sie ursprünglich für den Motorradsport entwickelt wurden. Die Systeme sind extrem schnell, ihre Reaktionszeit liegt bei lediglich 45 Millisekunden. Ein gewöhnlicher Airbag aus der Automobilindustrie braucht rund doppelt so lange.

Problematisch ist aber immer noch die Steuerung, um den Airbag zum optimalen Zeitpunkt auszulösen. An der Entwicklung eines entsprechenden Systems wird derzeit noch gearbeitet.


WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Ski, Wintersport, Airbag, Skifahrer, FIS
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?