31.01.11 10:08 Uhr
 2.870
 

Bayern: Durch zu laute Musik wurde Mann gefunden, der im Gefängnis sitzen müsste

Eine Frau wollte sich bei dem Bewohner einer Nachbarwohnung in einem Wohnhaus in Würzburg beschweren, weil dieser die Musik viel zu laut an hatte. Doch anstelle von Verständnis, hatte der Nachbar nur Beleidigungen für die Frau übrig.

Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Als sich die Beamten vor Ort dann die Personalien des Lärm-Verursachers vornahmen, stellten sie fest, dass der Mann eigentlich am Freitag eine Haftstrafe von 18 Monaten hätte antreten müssen.

Die Polizei fand dann bei dem 20-jährigen Betäubungsmittel in der Wohnung und mehrere geknackte Vorhängeschlösser. Ein Schloss konnten die Beamten sogar einem Keller-Einbruch zuordnen. Die Frau wird nun ruhiger Leben können, denn die Beamten brachten den Mann persönlich ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Bayern, Musik, Gefängnis, Würzburg
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 10:29 Uhr von Mui_Gufer
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
volltreffer: für die frau ist das sicherlich wie nen sechser im lotto, mit anschließender ruhe.
Kommentar ansehen
31.01.2011 10:39 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
looool Doofheit muß bestraft werden, das zeigt sich hier mal wieder...
Dieser Idiot hat ja nach der Umquartierung in den Vollzug regelrecht und dringend gebeten...

Lach...au weia...Schmerz lass nach..
Kommentar ansehen
31.01.2011 10:55 Uhr von drn-munky
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: Durch zu lautE...
Kommentar ansehen
31.01.2011 11:30 Uhr von Bluti666
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Durch falscher Überschrift wurde Mann gefunden, der eigentlich in der Schule sitzen müsste!
Kommentar ansehen
31.01.2011 14:09 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat doch mit seinem Aufführen gezeigt, dass er unverbesserlich ist. Straffällig wegen Betäubungsmittelgesetz. Neue Verurteilung nochmals 5 Jahre. Vielleicht reift er in der Zeit wo er für seine Straftaten einsitzen muss. Aus Vollidioten kann vielleicht noch was werden, aus ordentlichen Menschen im positiven Sinne gemeint, ist keine Steigerung mehr zu erwarten.
Kommentar ansehen
01.02.2011 10:43 Uhr von |Erzi|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ob die Frau wirklich nen 6er im Lotto gelandet hat. Irgendwann ist der Typ auch wieder frei und so wie der sich da aufgefuehrt hat waere es auch moeglich das er nicht gerade helle ist und auf Rache sinnt weil er der Frau dann einfach die Schuld fuer seine Daemlichkeit gibt. Dann kehrt sich die Sache wieder um. Vielleicht sollte sie sich gleich um eine Verfuegung kuemmern das der Typ nicht naeher als 500m an sie ran darf.

gruss Erzi

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?