31.01.11 06:31 Uhr
 338
 

"Treasure of Pompeii": Nicolas Cage soll Rolle übernehmen

Im Jahr 2010 war Schauspieler Nicolas Cage sehr präsent auf der Kinoleinwand. In den Filmen "Kick-Ass", "Bad Lieutenant" und "Duell der Magier" war er in der Hauptrolle zu sehen. 2011 wird er in "Der letzte Tempelritter" und "Drive Angry 3D" zu sehen sein.

Nun hat er ein Angebot für den Abenteuerfilm "Treasure of Pompeii" erhalten. Über die Rolle gibt es jedoch noch keine weiteren Details. Der Film soll ähnlich wie "Die Goonies" realisiert werden.

Die Geschichte erzählt dabei von einer Gruppe von Jungen, welche in der Stadt Pompeji nach einem verborgenen Schatz suchen. Dieser soll sich nahe dem Vulkan Vesuv befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rolle, Hauptrolle, Nicolas Cage, Pompeji, Vesuv
Quelle: myofb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 06:31 Uhr von MGafri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Film hat nichts mit der ähnlich klingenen Reihe "National Treasure" (dt. "Das Vermächtnis der Tempelritter") zu tun. Weitere Details gibt es in der Quelle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?