30.01.11 20:54 Uhr
 780
 

Südsudan entscheidet sich für die Unabhängigkeit (Update)

Die Bewohner von Südsudan haben sich nun offiziell für einen eigenen Staat entschieden. Insgesamt haben dafür 3,8 Millionen Menschen gestimmt, was unglaublichen 98,8 Prozent der Bevölkerung entspricht. Lediglich 45.000 Menschen stimmten dagegen.

Damit entsteht auf dem Kontinent ein neuer afrikanischer Staat.

Der derzeitige Präsident des Landes Omar al-Baschir hat versprochen, die Ergebnisse der Abstimmung zu respektieren und eine gute Beziehung zu dem neuen Nachbarn im Süden anzustreben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Abstimmung, Sudan, Unabhängigkeit, Süden, Omar al-Baschir
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2011 22:28 Uhr von TheBearez
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Nebeninfo: Der Nordsudan ist der entwickelte Teil des Landes, wo überwiegend die islamische Bevölkerung lebt.

Im Südsudan ist noch ziemlich unterentwickelt.
Dort leben fast nur Christen.

Die beiden Seiten haben sich öfters "gestritten".


Problem: Südsudan hat das Öl, aber keine Pipelines, geschweige denn die Mittel.

Nordsudan hat die Pipelines und die Mittel, aber dafür kaum Öl.
Kommentar ansehen
30.01.2011 22:44 Uhr von Margez
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Der Nordsudan hat keine Zukunft: Ich gehe jede Wette ein, dass es wie folgt kommen wird:
Der Südsudan wird trotz großer Probleme wirtschaftlich relativ erstarken. Wenn der Südsudan demokratisch wird, dann werden die demokratischen Länder dieser Welt helfen.
In ein paar Jahren wird es Flüchtlingsströme von Norden nach Süden geben, weil die Leute, darunter ja auch Muslime, doch nicht unter der Sharia leben möchten und ihr Glück in einem demokratischen Staat versuchen wollen.

Der Nordsudan wird weiter auseinanderfallen. Darfur ist ein Problem und auch der Osten möchte sich abspalten. Der Nordsudan ist in einigen Jahren ein islamistischer Gottesstaat ohne Zukunft und voll mit ethnischen und religiösen Konflikten.
Kommentar ansehen
30.01.2011 23:02 Uhr von Floxxor
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2011 23:50 Uhr von ElChefo
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
TheBearez: Immerhin so entwickelt, das der Herr Al-Baschir Reiterhorden aus dem Tschad-Grenzgebiet anheuert und gleichzeitig der AU-Mission klarmacht, das sie gefälligst nach seinen Regeln zu agieren haben?
Kommentar ansehen
31.01.2011 08:32 Uhr von DerN1cK
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Der Sudan war mal das reichste Land Afrikas, bevor die Moslems da eingefallen und das Land ins Chaos gestürzt haben.

So viel zum Süd/Nord, Moslem/Christ-Vergleich
Kommentar ansehen
31.01.2011 15:25 Uhr von ElChefo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Menschenhasser007: Naja, also, so schwarz würde ich nicht malen. 1000 Jahre ist sehr hoch gegriffen.

Gehen wir mal von einem etwa 2000 Jahre alten neu-testamentarischen Christentum aus, nehmen die Zeit von Stunde Null bis zum Beginn der Reformation - Martin Luthers Thesen an der Kirchentür - kommen wir auf 1517 Jahre.
Wenn der Islam etwa um 635 gespendet wurde, dürfte es wohl "nur noch" rund 100 Jahre dauern, bis ein Reformator auftaucht, der das Gedankengerüst auf eine zivilgesellschaftliche Basis stellt. Eingerechnet den Faktor einer aktuellen, sich schneller entwickelnden Gesellschaft, dürfte diese Frist sogar schneller ablaufen.
Auf absehbare Zeit also durchaus positives Potential.
Kommentar ansehen
31.01.2011 22:12 Uhr von TheBearez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haha: paranoiden Fanatiker...


So wie ich es ausgedrückt habe, hat es auch die Tagesschau getan und die hat ein wenig mehr Ahnung als ihr Wanna be´s ;)
Kommentar ansehen
31.01.2011 22:47 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
TheBearez: Toller Fail, den du hier - mit den üblichen Beleidigungen gewürzt - lieferst.

"Da der Präsident aber den Norden zu einem islamischen Staat entwickeln will, haben sich viele bereits vor dem Referendum auf den langen Weg zurück in den bitterarmen und unterentwickelten Süden gemacht."

Wörtliches Zitat des tagesschau.de-Berichtes über das Referendum.

...EIN Facepalm scheint da angesichts deiner Posts nicht genug zu sein.

Tatsache. Die Tagesschau hat ein wenig mehr Ahnung von der Sache. Allerdings wohl auch deutlich mehr als du.
Kommentar ansehen
01.02.2011 00:02 Uhr von TheBearez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@elChefo: und wo ist da jetzt ein Widerspruch zu meiner Aussage zu finden?

dumm?
Kommentar ansehen
01.02.2011 18:14 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
TheBearez: Du kannst nicht ohne, oder? Naja. Belassen wir es dabei.

Der Widerspruch, den du genausowenig findest wie die Fähigkeit, Beleidigungslos zu diskuttieren liegt im Text selbst - den du anscheinend nicht gelesen hast.

Du schliesst aus der Aussage, das der Süden unterentwickelt und arm ist, darauf, das der Norden entwickelt sei.

Kein Wort darüber, das das ganze Land seit Jahrzehnten im Bürgerkrieg und Chaos versinkt, das die Zentralregierung aus dem Norden den Osten systematisch entvölkert und den Süden unterdrückt und ausbeutet. Die Zahlen zur Lage von Vertreibung, Landflucht und Sklavenverkäufen lassen sich eindrucksvoll beim IDMC nachlesen - die dürften auch mehr Ahnung von der Klamotte haben als du. Gerade das Thema Sklaverei lässt sich durch die Berichte des ESPAC nachvollziehen - Täterzuordnung: Nordsudanesische Milizen. Über die jährlichen UN-Berichte aus Darfur über die überaus kultivierte Staatsführung durch Al-Baschir mit seinem Instrument - den Janjaweed - brauchen wir ja nicht zu reden, oder? Ach ja... diese Quellen dürften auch mehr Ahnung vom Thema haben als du.

Naja. Also. Irgendwie zeichnet das gerade ein eindeutiges Bild von dir. Laut gebrüllt und am Ende doch nur ein weiterer Facepalm. Das macht dann mindestens Zwei.
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:41 Uhr von TheBearez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ElChefo: "blablabla....facepalm....blalblabla...nochma facepalm"


ahh, verstehe ;)
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:19 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
TheBearez: Vielleicht solltest du auch zwischen beleidigt sein und Beleidigungen suchen / ausdenken mal den restlichen Text lesen und verstehen. Naja. Viel Spass in deiner eigenen kleinen Welt. Da kennt man dich ja.
Kommentar ansehen
03.02.2011 23:51 Uhr von Floxxor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir mal jemand erklären, was an meinem Kommentar so dumm sein soll?
1. Es IST gut, dass das nicht ´um die Ecke´ passiert.
2. Wahlergebnisse mit 98,8% gibt es einfach nicht. Und das
letzte mal, als ich von so einem Wahlergebnis gehört habe war das nunmal vom Hussein. Hinzukommt, dass dort viele auch kleinere Gruppierungen zerstritten sind, und die sind nunmal zerstritten, weil die unterschiedlicher Meinung sind.
Wer hier von einer Wahl im weitesten Sinne ausgeht ist ein klein wenig naiv.


Wer das nich rafft der ist einfach nur, ja genau ...dummdummdummdummdumm...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?