30.01.11 15:41 Uhr
 332
 

Deutschland plant Zusammenarbeit mit Kasachstan wegen seltener Erden

Laut dem Bund Deutscher Industrie ist eine Kooperation bezüglich seltener Erde mit Kasachstan in Planung, welche sich derzeit aber noch in einem frühen Stadium befindet.

Nach Informationen die dem "Spiegel" vorliegen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits Interesse gegenüber dem kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew bekundet. Man erhofft sich aus diesem Vorstoß die Importabhängigkeit bei Metallen zu reduzieren.

Ein Vorschlag, der dafür verfolgt wird, ist die Gründung einer sogenannten Rohstoff AG die , die Unternehmen mit den selten Erden wie zum Beispiel Scandium, Yttrium und Lanthan beliefert. Erforderlich sind die Erden unter anderem für Laser, Flachbildschirme oder Hybrid-Fahrzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Zusammenarbeit, Planung, Kasachstan, Seltene Erde
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?