30.01.11 14:34 Uhr
 241
 

Feuerteufel setzten nicht genutztes Hotel in Brand - Etwa 100.000 Euro Schaden

In Bad Kösen (Sachsen Anhalt) haben noch nicht bekannte Brandstifter Freitagnacht ein derzeit ungenutztes Hotel angezündet. Die Täter legten an diversen Stellen des Hotels Feuer. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Bei dem Hotelbrand sind unter anderem die Zwischendecken sowie Fußböden und das Mobiliar zerstört worden. Es soll ein Schaden von schätzungsweise etwa 100.000 Euro entstanden sein.

Noch dauern die kriminalpolizeilichen Ermittlungen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Brand, 100, Hotel, Schaden
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Christine Kaufmanns Beerdigung beigelegt: Urne kommt nach Paris
Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2011 18:17 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob der Laden wohl gut versichert war?
Kommentar ansehen
30.01.2011 18:41 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo Autor könnten diese Feuerteufel, wie du sie nennst, die Eigentümer der Ruine sein und diesen Brand selbst gelegt haben um von der Versicherung ein paar Euro zu bekommen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Christine Kaufmanns Beerdigung beigelegt: Urne kommt nach Paris
Apple erhöht die Preise für Apps
Fußball: FC Bayern München hält an Carlo Ancelotti als Trainer fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?