30.01.11 14:34 Uhr
 239
 

Feuerteufel setzten nicht genutztes Hotel in Brand - Etwa 100.000 Euro Schaden

In Bad Kösen (Sachsen Anhalt) haben noch nicht bekannte Brandstifter Freitagnacht ein derzeit ungenutztes Hotel angezündet. Die Täter legten an diversen Stellen des Hotels Feuer. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Bei dem Hotelbrand sind unter anderem die Zwischendecken sowie Fußböden und das Mobiliar zerstört worden. Es soll ein Schaden von schätzungsweise etwa 100.000 Euro entstanden sein.

Noch dauern die kriminalpolizeilichen Ermittlungen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Brand, 100, Hotel, Schaden
Quelle: www.ad-hoc-news.de