30.01.11 10:39 Uhr
 291
 

Duisburg: Polizei erhält neues Streifenboot

Die Wasserschutzpolizei in Duisburg erhält ein neues Polizeiboot für die Überwachung des Schiffsverkehrs. Der NRW-Innenminister Ralf Jäger übergab das Schiff am Freitag auf der Wassersportmesse "Boot" und stellte es in Dienst.

Die Kosten für das 1.500 PS starke Boot belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Das 19 Meter lange und fünf Meter breite Schiff kann Geschwindigkeiten von 45 Kilometern pro Stunde erreichen.

Ausgestattet ist das neue Polizeiboot mit einem neuen Radarsystem. "Das kann dem Bootsführer nachts und bei schlechter Sicht deutlich mehr Informationen liefern als ein herkömmliches Radar", sagte Innenminister Ralf Jäger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: