30.01.11 09:47 Uhr
 4.394
 

New Mexico: Funde zeigen, dass nicht alle Saurier vor 65 Millionen Jahren ausstarben

Wissenschaftler der "University of Alberta" haben in New Mexico Fossilien von Dinosauriern gefunden die zeigen, dass nicht alle Saurier vor 65 bis 66 Millionen Jahren ausgestorben sind.

Die Forscher fanden unter anderem den Knochen eines Oberschenkels, der einem Hadrosaurier (Hadrosauridae) zugeordnet werden konnte und ein Alter von 64,8 Millionen Jahre hat.

Dementsprechend hat dieser Saurier das Massenaussterben der anderen Saurier um volle 700.000 Jahre überlebt. Bis jetzt war von den Wissenschaftlern angenommen worden, dass damals,ausgenommen der Flugsaurier, alle anderen Saurier-Arten ausgestorben sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dinosaurier, Aussterben, Saurier, New Mexico
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2011 10:11 Uhr von readerlol
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2011 12:19 Uhr von Lyko
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Dachte jetzt steht in der News das einige Dinosaurier vllt noch 10-20 Jahre überlebt haben.

Um die 700.000 Jahre ist jedoch schon sehr krass, zwar sind diese Dinosaurier im Endeffekt am Wandel der Welt ausgestorben aber nicht direkt an der Katastrophe.

Also ich finde schon das es eine kleine Sensation ist und die Geschichte etwas umgeschrieben muss...

Tolle News, gibt ein +
Kommentar ansehen
30.01.2011 13:20 Uhr von ToH
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
interessante News, bei ner anderen Quelle würd ich´s sogar fast glauben...
Kommentar ansehen
30.01.2011 14:02 Uhr von myotis
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
1 Fund da kann meiner Meinung die Altersbestimmung um ein paar Promille daneben liegen, davon abgesehen macht die Quelle aus der Uran-Blei-Datierung eine Uran-Eisen-Datierung lol
http://www.expressnews.ualberta.ca/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.01.2011 14:03 Uhr von TheBearez
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist nix neues! Wie man in jedem scheiß Buch nachlesen kann, starben lediglich 70 % aus.

Vor allem viele Meeressaurier überlebten diesen Einschlag, somit ist die News nix besonderes.

Aber ist ja auch logisch: "grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com" klingt ja nicht sehr seriös...
Kommentar ansehen
30.01.2011 14:10 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist krass: Wenn die Hadrosurier das Massenaussterben überlebt haben, haben bestimmt auch andere Saurier überlebt. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass nur eine Saurier Art so etwas überlebt. Zudem waren Hadrosurier sehr große Pflanzenfresser, sodass man davon ausgehen kann, dass noch mindestens eine größere Art von fleischfressenden Sauriern überlebt haben muss, da die Hadrosurier sich sonst zu stark vermehrt hätten und aufgrund dessen nach weinigen Jahrzehnten ausgestorben währen, da sie ihr gesamtes Futter zu schnell gefressen hätten.
Kommentar ansehen
31.01.2011 10:04 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Alle die hier so großspuring und oberschlau tun und die Quelle als unseriös abtun,sollten sich mal fragen,wie die Medien- und Nachrichtenlandschaft aussehen würde,wenn wir keine Alternativen zu den industriell gelenkten Massenmedien zur Verfügung hätten...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?