29.01.11 21:02 Uhr
 543
 

Venezuela: Hochzeitsfeier in der Karibik verbreitet Cholera in Südamerika

In Venezuela droht eine rasante Ausbreitung der Cholera. Wie die örtlichen Behörden zum Ende der Woche meldeten, stieg die Zahl der infizierten Personen auf 112 an. Die offiziellen Stellen gehen davon aus, dass die Zahl der Cholera-Infizierten deutlich darüber liegt.

Viele Menschen tragen demnach den Erreger in sich, befinden sich jedoch nicht in ärztlicher Behandlung. Auslöser des jüngsten Ausbruchs soll eine Hochzeitsfeier in der Dominikanischen Republik sein. Am 22. Januar hatten sich in dem dortigen Reichenviertel Cap Gana rund 500 Gäste eingefunden.

Die Gesundheitsministerin von Venezuela forderte nun alle Gäste der Feier auf der Karibik-Insel dazu auf, sich einem Arzt anzuvertrauen. Derzeit werden 27 der 112 Infizierten in Privatkliniken behandelt, die anderen werden ambulant betreut. In Haiti forderte Cholera bereits über 3.000 Tote.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hochzeit, Venezuela, Karibik, Südamerika, Cholera
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von F