30.01.11 09:15 Uhr
 153
 

Die Lage in der Hauptstadt Tunesiens hat sich etwas entspannt

Die Lage in der Hauptstadt Tunesiens hat sich nun wieder entspannt, nachdem die Polizei gestern die Demonstranten, die auf dem Platz vor dem Sitz des Präsidenten seit Tagen protestiert haben, vertrieben hat.

Zwar befinden sich noch einige Jugendliche auf der Straße, insgesamt ist aber in Tunis die Ruhe eingekehrt.

Mohammed Ghannouchi, bekleidet seit 1999 das Amt des Ministerpräsidenten. Nach dem Sturz von Präsident Zine El Abidine Ben Alihat hat Ghannouchi das Kabinett umgebildet, blieb aber selbst weiterhin im Amt, wobei er stets beteuert, dass es sich um eine Übergangsregierung handelt.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Protest, Tunesien, Hauptstadt, Lage
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?