29.01.11 20:53 Uhr
 819
 

Hunderassen, die am besten zu einem passen

Die Antwort auf die Frage, welcher Hund am besten zu einem passt, hängt von vielen Variablen ab. Deshalb darf man sich bei der Auswahl des vierbeinigen Gefährten nicht allein von Gefühlen leiten lassen.

So dürfen die Wohnsituation sowie die Finanzlage des zukünftigen Herrchens keine untergeordnete Rolle bei der Auswahl des Hundes spielen. Auch die rassespezifischen Eigenschaften dürfen nicht unbeachtet bleiben.

Wenn man zum Beispiel eine Familie hat, soll man sich eventuelle nach einem Retriever, Boxer oder Dobermann umsehen, während für eine alleinstehende Person ein Pudel oder ein Mops eine gute Wahl sei. Ältere Menschen sollen grundsätzlich einen kleineren Hund wählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mensch, Hund, Rasse
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 21:45 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Jo stimmt! Ich bin ein Skinhead und habe einen deutschen Schäferhund die Eva und meinen Pitbull den Stomper
Kommentar ansehen
29.01.2011 22:08 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Barni: um gleich mal die Klischees zu bedienen:

HartzIV Plattenbau = Pitbull
Kommentar ansehen
30.01.2011 06:35 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: such mir Hunde immer danach aus, ob sie zu den Vorhängen passen *g*
Kommentar ansehen
01.02.2011 10:16 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@berechtigt: Genau berechtigt! Du hast uns ja gerade gezeigt, dass Du Deine Umgebung scheinbar am liebsten mit riesigen Haufen verzierst.
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:04 Uhr von FischLiKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle: ist ja wohl auch nicht der Hit - wer empfiehlt denn einen Dobermann als Familienhund?? Ich mag Dobis und Ausnahmen bestätigen die Regel, aber ich würde mir keinen nervösen Pinscher anschaffen, wenn ich kleine Kinder habe - um den Hund nicht zu überfordern.
Und jetzt kommt noch was für meine Negativ-Bewertung: unser (vom Tierschutz adoptierter) PitBull ist der perfekte Familienhund: sie geht mit Kindern schwimmen und dient als "Schwimmhilfe", passt auf, dass die Kids nicht die Treppe runterfallen, etc. Wenn es in Europa nicht so viele Deppen mit diesen Hunden gäbe, denen wir die ganzen Auflagen zu verdanken haben, wüßten viel mehr Menschen, dass diese Rassen eigentlich ganz fein sind!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?