29.01.11 20:07 Uhr
 88
 

Neuburger Donauschwimmen lockt 1.750 Schwimmer in eiskaltes Wasser

Beim traditionellen Neuburger Donauschwimmen haben 1.750 Schwimmer den Sprung in eiskaltes Wasser gewagt. In der 42. Auflage des Faschings-Schwimmen trieben die Freizeitsportler vier Kilometer die Donau runter.

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hatte bei Außentemperaturen von sieben Grad und Wassertemperaturen von nur zwei Grad daher auch viel Arbeit. 15 Schwimmer mussten wegen Unterkühlung in Behandlung.

Das traditionelle Schwimmvergnügen gleicht einem Karnevalsumzug mit aktuellen politischen Themen. In diesem Jahr wurde der Atomausstieg und der Skandal um das Dioxin thematisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wasser, Donau, Schwimmer, Neuburg an der Donau
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?