29.01.11 19:24 Uhr
 469
 

Österreich: Tochter drohte Mutter umzubringen - Polizist bekam Tritt ins Gesicht

In der Nähe von Klagenfurt hat am Freitag (Mitternacht) eine betrunkene 16 Jahre alte Schülerin auf ihre Mutter eingeschlagen und drohte, sie töten zu wollen. Herbeigerufene Polizisten attackierte die Schülerin auf wüste Art und Weise. Aus diesem Grund hat sie eine Anzeige erhalten.

Der Vorfall hatte sich in einem Einfamilienhaus ereignet. Nachdem die 16-Jährige ihre Mama mehrere Male gegen den Kopf geschlagen und zu töten gedroht hatte, sperrte sie diese anschließend im Bad ein.

Die Polizisten konnten die 16-Jährige, die sich in einem Schrank ihres verriegelten Zimmers zuvor versteckt hatte, allerdings dingfest machen. Dabei wurden die Beamten von ihr beschimpft. Zudem versuchte sie, diese anzuspucken und anzugreifen. Im Streifenwagen trat sie einen Beamten ins Gesicht.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Polizist, Gesicht, Körperverletzung, Klagenfurt
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 21:29 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein zwei Schläge mit dem Gummiknüppel machen: dem Getrete ein Ende.
Wenn jemand IM Polizeiwagen(!) einen Polizisten ins Gesicht tritt, ist das Maß voll.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?