29.01.11 17:00 Uhr
 2.032
 

Basel: Doppelköpfige Albino-Strumpfbandnatter ist Attraktion einer Ausstellung

Eine Schlange mit zwei Köpfen und roten Augen ist derzeit das Zugstück einer Ausstellung in Basel.

In der Regel ist die Strumpfbandnatter in Nordamerika heimisch und als Einzelgänger bekannt. Allerdings dürfte dieses Exemplar wohl damit ein echtes Problem haben.

Strumpfbandnattern sind ungefährlich für den Menschen, auf ihren Speiseplan stehen Nagetiere, kleine Vögel, Fische und Amphibien.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ausstellung, Schlange, Basel, Attraktion, Albino
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 18:28 Uhr von DEUTSCHKOPF
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:08 Uhr von Amandil
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@2 über mir: Warum soll es ein Fake sein?
Es gibt ja schließlich auch siamesische Zwillinge...
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:57 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die müssen nur aufpassen dass sie nicht beide gleichzeitig fressen. Da Schlangen (k.A. ob das jetzt bei der Strumpfbandnatter auch so ist) dazu neigen, Tiere zu fressen die gerade so in ihren Mund passen, könnte es da zu einem Problem kommen.
Kommentar ansehen
29.01.2011 21:42 Uhr von JustMe27
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Fake Bei Nattern passiert das relativ häufig, habe selbst schon so eine "doppelte" Kornnatter in der Hand gehabt. Liegt wohl daran, dass die Tiere überzüchtet sind...
Kommentar ansehen
31.01.2011 12:16 Uhr von n4v4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Überzüchtet? Ist dir zufällig bekannt, ob sowas schon in der freien Natur vorgekommen ist?
Ich denke mal, dass das da auch vorkommen kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?