29.01.11 16:31 Uhr
 109
 

Elfenbeinküste: Politischer Machtkampf führt zu Epidemien

An der Elfenbeinküste tobt derzeit ein erbitterter Kampf zwischen den Anhängern des abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo und den Befürwortern des Wahlsiegers Alassane Ouattara.

Das führt zunehmend zur Desintegration der öffentlichen Strukturen. So steht in der größten Stadt des Landes Abidjan überall auf den Straßen brusthoch der Müll, die öffentliche Hygiene ist praktisch nicht vorhanden, seit der Präsidentenwahl in November sind mehrere Krankenhäuser geschlossen worden.

Als Folge dessen ist in Abidjan die Cholera ausgebrochen. Aus dem Norden und Westen wurden bereits 66 Gelbfieberfälle gemeldet, elf davon hatten einen tödlichen Verlauf. Viele Kinder werden nicht mehr geimpft, weil keine ärztliche Versorgung mehr vorhanden ist.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Machtkampf, Hygiene, Elfenbeinküste, Cholera
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?