29.01.11 16:31 Uhr
 107
 

Elfenbeinküste: Politischer Machtkampf führt zu Epidemien

An der Elfenbeinküste tobt derzeit ein erbitterter Kampf zwischen den Anhängern des abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo und den Befürwortern des Wahlsiegers Alassane Ouattara.

Das führt zunehmend zur Desintegration der öffentlichen Strukturen. So steht in der größten Stadt des Landes Abidjan überall auf den Straßen brusthoch der Müll, die öffentliche Hygiene ist praktisch nicht vorhanden, seit der Präsidentenwahl in November sind mehrere Krankenhäuser geschlossen worden.

Als Folge dessen ist in Abidjan die Cholera ausgebrochen. Aus dem Norden und Westen wurden bereits 66 Gelbfieberfälle gemeldet, elf davon hatten einen tödlichen Verlauf. Viele Kinder werden nicht mehr geimpft, weil keine ärztliche Versorgung mehr vorhanden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Machtkampf, Hygiene, Elfenbeinküste, Cholera
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?