29.01.11 16:20 Uhr
 7.618
 

Autobahn A 40: Sprengung einer alten Autobahnbrücke misslang

Nicht wie geplant ist bei einer Sprengung eine alte Autobahnbrücke in Bochum-Wattenscheid in sich zusammengefallen. Der Grund waren Fehlzündungen einiger Sprengkörper.

Nach Berechnungen von Experten sollten 150 Kilo Sprengstoff die über 60 Jahre alte Brücke auf ein ausgelegtes Sandkissen fallen lassen.

Trotz der missratenen Sprengung konnte die Autobahn A 40 in Fahrtrichtung Essen ab 22 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. In Fahrtrichtung Dortmund bleibt die Autobahn auf einem Teilstück bis Sonntagmorgen allerdings noch gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Sprengstoff, Sprengung, A 40
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 17:24 Uhr von DEUTSCHKOPF
 
+6 | -47
 
ANZEIGEN