29.01.11 15:57 Uhr
 123
 

Grippewelle: Schulen in Russland schließen

Hunderttausende von Kindern in Russland können sich auf die unerwarteten Ferien freuen. Wegen einer massiven Grippewelle hat die Regierung beschlossen, Schulen vorläufig zu schließen.

In Moskau haben ab heute alle Grundschulen zu. Wie die Behörden mittelten, sind Schüler der ersten bis zu der achten Klasse vom Unterricht befreit. Die älteren Kinder dürfen weiterhin die Bank drücken. Allein in der Hauptstadt Russlands werden 500.000 Kinder zuhause bleiben.

Auch andere Großstädte folgen dem Beispiel Moskaus. Russland erlebt derzeit eine Grippewelle, die als die schwerste seit zehn Jahren eingeschätzt wird. Laut Behörden sind derzeit allein in Moskau 92.000 Menschen an Grippe erkrankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Russland, Gesundheit, Schule, Schließung, Grippewelle
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?