29.01.11 15:41 Uhr
 249
 

Bad Ischl: Auto rast in einen Supermarkt

Im österreichischen Bad Ischl ist eine 76 Jahre alte Frau mit ihren nassen Schuhen von einem Pedal abgerutscht und hat die Scheibe eines Supermarktes durchschlagen.

Nach Angaben der Polizei blieb sie mit dem Fahrzeug erst kurz vor der Kasse stehen. Verletzte gab es bei dieser Aktion nicht.

Die Kassiererin sagte in einem Radio-Interview: "20 Zentimeter weiter, dann schiebt mich das Auto weg und ich bin platt." Fahrerin und Beifahrer stiegen aus dem fast unbeschädigtem Auto. Wie hoch der Schaden am Markt ist wurde noch nicht ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Unfall, Supermarkt, Sachschaden, Pedal, Bad Ischl
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 17:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Wenn ich vom Bremspedal abrutsche, passiert garnichts
Wenbn ich vom Gaspedal abrutsche, bleibt der Wagen stehen, wenn ich nicht grad Bergabfahre
Wenn ich von der Kupplung abrutsche, steht der Wagen genausoschnell, oder macht höchstens nen kleinen Hüpfer

Oder haben Fahrzeuge von Renault noch ein weiteres Pedal, wo der Wagen losrast, wenn man dieses loslässt?

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 17:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Edit 2: Sehe grad in der Quelle, dass es ein Automatikwagen ist.

OK, da ich noch keinen Automaten gefahren, kann ich natürlich nicht sagen, wie de reagiert, wenn man vom Gas- oder Bremspedal abrutscht.

@Newsschreiber. Dass es ein Wagen mit Automatik war, ist ein klitzekleines, gaaaanz unwichtiges Detail, was du aber ruhig trotzdem in deiner News hättest erwähnen können...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?