29.01.11 14:27 Uhr
 67
 

Eisschnelllauf: Die Kanadierin Christine Nesbitt gewinnt den Weltcup in Moskau

Den Eisschnelllauf-Weltcup in Moskau konnte die Kanadierin Christine Nesbitt mit 1:56,80 Minuten über 1.500 Meter für sich entscheiden.

Auf den zweiten Platz kam Ireen Wüst aus den Niederlanden mit 1:56,93 Minuten und in 1:57,50 Minuten kam Martina Sablikova aus Tschechien auf den dritten Platz.

Von den deutschen Frauen kam keine unter die Top 10, auf den 15. Platz fuhr Gabriele Hirschbichler aus Inzell in 2:00,22 Minuten, auf den 17. Platz kam Isabell Ost aus Berlin in 2:01,17 Minuten. Auf Rang 19 fuhr Jennifer Bay aus Dresden in 2:01,47 Minuten.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Moskau, Weltcup, Eisschnelllauf, Christine Nesbitt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 14:27 Uhr von ringella
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin gespannt, wann auch die deutschen Damen einmal unter die Top 10 kommen, sicher wird dies in absehbarer Zeit erfolgen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?