29.01.11 14:06 Uhr
 844
 

Berlin: Zwangsumzüge von Hartz-IV-Empfängern seit 2009 verdoppelt

1.195 berliner Haushalte, welche von Hartz IV leben, mussten im letzten Jahr zwangsweise umziehen. Im Jahr zuvor waren es nur 579 Bedarfsgemeinschaften, die von den Jobcentern wegen zu hoher Mietkosten zum Umzug gezwungen wurden.

Karin Rietz, Sprecherin der Berliner Senatsverwaltung für Soziales äußerte, dass der Wohnungmarkt in Berlin für Hartz-IV-Empfänger immer angespannter werde. Der enorme Anstieg von Zwangsumzügen sei dem Anstieg der Berliner Mieten zu schulden.

Hartz-IV-Empfänger seien immer mehr damit beschäftigt ihre Wohnungsgröße zu verringern, gab Reiner Wild vom Berliner Mieterverein an. Die Frist um sich eine neue Wohnung zu suchen wurde im Jahr 2009 um ein halbes Jahr, auf sechs Monate verkürzt. Grund war eine Klage des Bundes gegen das Land Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Wohnung, Hartz IV, Umzug, Karin Rietz
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 15:03 Uhr von Bokaj
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist traurig, dass so viele Menschen ihr bisherigen Lebensstandard verloren haben.

Es tut immer weh, wenn man seine Wohnung oder sein Haus aufgeben muss. Doch man kann die Allgemeinheit nun mal nicht dazu zwingen, seinen Lebesunterhalt mit hohen Standard zu bezahlen, der nun mal billiger sein könnte, wenn die Wohung kleiner und damit billiger wäre.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:15 Uhr von ballaT
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Glimmer: eine gute idee,auf dem land gibts ja genug häuser für harz4 menschen.was arbeitest DU eigentlich?
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:15 Uhr von Glimmer
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:17 Uhr von Glimmer
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:21 Uhr von ballaT
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Glimmer: aha,in deinen augen sind harzer also dösköppe,interessant
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:25 Uhr von 0wnZ
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
kotzen könnt ich^^: wenn hier schonwieder etwas lese von "bisher nutzlosen menschen" und wie wieder alle auf die üblen schmarotzer schimpfen...

schonmal daran gedacht das nicht jeder davon ein arno dübel ist und die arbeitslosigkeit feiert?

das es auch leute sind die psychisch krank sind, weil sie geschlagen wurden/vergewaltigt oder ähnliches und keinen therapieplatz bekommen? das es leute sind die aus kriegsgebieten geflüchtet sind, die sprache hier nicht beherrschen und selbst wenn kaum als arbeitnehmer mit anständigem einkommen akzeptiert werden?

ich selbst habe auch abitur, eine abgeschlossene berufsausbildung in einem technischen beruf als klassenbester abgeschlossen, lückenlosen lebenslauf mit guten arbeitszeugnissen von nebenjobs gehabt... und nun habe ich seit juli 2009, bis auf 400 euro jobs, keine arbeit gehabt. ich werde entweder abgeleht, weil ich den unternehmen als kassierer zu schlau bin oder für ein medizinstudium zu "dumm" (um mal krasse beispiele zu nennen)

zum thema direkt: wir haben ein anderes problem. wir wohnen in hamburg, 2 zimmer 56m² und sind seit 7 monaten zu dritt. sind seit beginn der schwangerschaft suchen wir vergeblich um umkreis von 30km eine 75m²-80m² 3 zimmer wohnung, die laut jobcenter aber nicht mehr als 520 euro kalt kosten darf. absolut nichts in der größe zu dem preis ist zu finden, auf dem land gibt es für das geld 4 zimmer 100m² warm, aber das ist denen widerum zuviel platz für 3 personen...
da kommt man sich schon irgendwie hilflos vor und wenn man dann solche kommentare liest, naja ich verkneifs mir, damit ich das asoziale klischeedenken von euch nicht ganz erfülle...

[ nachträglich editiert von 0wnZ ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:33 Uhr von 54kpa
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:39 Uhr von 54kpa
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:43 Uhr von Marco Werner
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
54kpa: Interessant,daß solche Trolle wie du sich immer an dem Tag hier bei SN registiert haben,an dem sie ihren geistigen Dünnschiss von sich geben. Na, zu feige,den richtigen Accout zu nutzen ? Aber solche feigen Hunde wie du wollen sich ein Urteil über Leute bilden,die durch das soziale Netz gefallen sind ?

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:45 Uhr von MagicHexe
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@DieWahrheitSchmerzt: Halloooooooooooooo, weisst du überhaupt was es heißt
den Arbeitsplatz zu verlieren ?
Wie kann man nur so ein dummes Zeug von sich geben.

Und Glimmer, das was du da von dir gibst ist genau so ein dummes Zeug!

Ein Mensche der sein Leben in einer Firma tätig wahr und in den Staat einbezahlt hat den willst du Spargelstechen schicken!
Hoffe nur das dir soetwas nicht passiert.

Zum Schluss noch schnell mal zu dewr Wohnraumgeschichte.
Alle die harz bekommen MÜSSEN umziehen hier in Berlin , wenn die Mieten zu hoch sind.
Fakt ist auch, das man alte Menschen die vom Staat zuschüsse bekommen auch aus ihren wohnungen müssen.
Wenn man KEINE AHNUNG hat sollte man sich zurückhalten.

Denn den ALTEN und den ELTERN haben hier in diesem Staat alle zu danken .das sie so leben können.
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:51 Uhr von 54kpa
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:51 Uhr von MagicHexe
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Arbeitslose sind nutzlos: Also ich habe schon 35 Arbeitsjahre hinter mir und was hast du?
Nenn Papi der Geld hat oder Keine AHNUNG was es heist seinen Job verloren zu haben durch WILLKÜR der Firmen und des Staates

Nun deine Sprüche zeugen von sehr viel Intelligenz oder von UNWISSENHEIT.

Hier so etwas lesen zu müssen ist ja wirklich wiederlich
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:57 Uhr von 54kpa
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:05 Uhr von Zephram
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@54kpa: nutzloses entsorgt/beseitigt/zerstört/entfernt man, willst du das damit ausdrücken ?

du hast, wie eine wachsende schicht von menschen, das sozialprinzip verlernt oder überhaupt nie verstanden, und wenn das irgentwann mal um sich greift möchtest du nicht wissen was dann los ist, dann ist dein warmgefurzter bürosessel auch wahrscheinlich nicht mehr sicher ^^

warum realisieren so viele leute nicht, das 80% der leute die mit harz4 klarkommen müssen da nix für können ? auch euer arbeitsplatz wird noch wegrationalisiert werden, dafür studieren im moment schon genug informatiker und maschinenbauer hart, glaubts mir ;)

jm2p Zeph

[ nachträglich editiert von Zephram ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:21 Uhr von ferrari2k
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
54kpa: Denkst du nicht, Menschen als nutzlos zu bezeichnen ist ein bisschen menschenverachtend?
Die haben keine Möglichkeit, sich für die Gesellschaft einzusetzen, da ihnen keiner Arbeit gibt.
Also zeig auf die Arbeitgeber, die keine Jobs vergeben.
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:43 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@54kpa wenn Affen wie du, die aus der unteren Mittelschicht kommen, schon so arrogant und selbstgefällig über die Armen quatschen dann möcht ich nicht wissen was Politiker hinter verschlossenen Türen so quatschen.

Aber zeigt, sobald geistig beminderte einen Job und Einkommen haben fühlen sie sich als was besseres. Wie amüsant.
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:50 Uhr von brainbug1983
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@54kpa: Genau, weils weiterbildungen ja auch an jeder Straßenecke kostenlos im 3er-Pack gibt. Und jtzt komm mir nicht mit den Kursen von der ARGE, ich durfte mir damals, als ich meine Ausbildung zum FISI abgeschlossen hab nen EDV-Grundkurs geben. Liebend gern hät ich mich weitergebildet, aber ausser den typischen Zeit-Totschlag-Kursen hat die ARGE fast nix zu bieten, und wenns dann doch mal was gibt bekommt man zu hören das man zu jung sei und das eher gedacht ist älterer weider einzugliedern und deren chance zu erhöhen.
Leute wie du labern dumm rum, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben was da eigentlich genau abgeht.
Dann kommen so standard-sprüche wie "mus sman halt mal bei ner ZA arbeiten" Glückwunsch, ich war soweit, das ich sogar das gemacht hätte für nichtmal 8 Euro/Std. Weisst was ich zu hören bekam? Ich bin überqualifiziert fürn Produktionshelfer, und im IT-Bereich ham se leider nix. Und von IT Firmen hiess es mir fehlt die Berufserfahrung. Ich hab das ganze nur n halbes Jahr mitgemacht bis ich das Glück hatte nen ordentlich bezahlten Job zu bekommen, wenn auch nicht im IT-Bereich, aber glaubst ernsthaft das bei jemandem der seit 3-4 Jahren immer die gleiche sch... zu hören bekommt noch großartig motivation vorhanden ist?
Und weisst was die folge davon ist wenn man gezwungen wird jeden Job anzunehmen auch wenns nur 6 Euro/Std gibt? Das es irgendwann auch euren bereich betrifft und sich da jemand findet der den Job für weniger macht, denn "hauptsache arbeit" der rest scheint ja egal zu sein....Das man als Arbeitnehmer, aber des Geldes wegen arbeiten geht sieht keiner von euch, und sorry, aber ich kann jeden verstehen der nen Job nicht macht wenn er dann trotz Vollzeit-Job noch weiterhin beim Amt betteln gehen muss. Ziel ist es das JEDER mit seinem Gehalt über die runden kommt, und sei es auch "nur" ne Putzfrau, manche eben besser, aber die Grundversorgung MUSS bei JEDEM job rausspringen, alles andere ist ne ausnutzung...
Aber da du erst seit heute registriert bist geh ich auch mal davon aus das hier lediglich jemand provozieren will, und es sowieso kein Sinn macht scih vernünftig mit dir zu unterhalten ;)
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:24 Uhr von Mondeo.MK3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
tolle leute hier ich finde es immer wieder toll wie hier geurteilt wird von einigen.
euch wünsche ich es das ihr mal hartz 4 empfänger werdet.
mensch das geht manchmal schneller als man gucken kann. ich war selbst einmal betroffen und ich kann sagen das war schon echt erniedrigend. aber das ist vorbei.
und bedenkt mal bitte das die mieten echt hochgeschraubt werden hier in berlin. da werden auch leute gezwungen umzuziehen obwohl sie arbeiten.....

schwarze schafe gibt es überall und das weiss glaube ich jeder hier....aber nicht alle sind gleich...

also zweimal überlegen bevor man hier ein auf grossmaul macht...
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:37 Uhr von Mondeo.MK3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DieWahrheitSchmerzt: ich glaube du hast da etwas vollkommen falsch verstanden. so wie du das sagst war es in keinster weise gemeint.
mir geht es einzig und allein darum das man hier über leute urteilt ( hartz 4 empfänger ) und ich das absolut nicht abkann. weil kennt jemand die geschichte des einzelnen?

weiss nicht wie du auf deine aussage gekommen bist bzw zu deinen kommentar zu mir.........stehe gerne zur aufklärung der unklarheit zur verfügung....
Kommentar ansehen
02.02.2011 00:17 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur in Berlin: das ist doch überall das Gleiche mit den Mieten
Hier in Dresden verdienen sich die Umzugsunternehmen Dumm und Dämlich an Umzügen weil die Mieten steigen von Jahr zu Jahr.
Meine Wohnung kann Ich seit 5 Jahren nur noch halten weil Ich für meine Schwerbehinderte Tochter zusätzlich zum Hartz4 noch 400 Euro anrechnungsfreies Pflegegeld bekomme für Pflegestufe 2
sonst würden Wir schon längst im Hochhausghetto wohnen
In Dresden gibt es mehrere Gegenden,natürlich preiswehrte Wohngegenden wo mittlerweile die Hälfte arbeitslos ist

Ich will mit meinen Kindern aber nicht dort wohnen wo vor der Kaufhalle ne Traube Alkoholiker rum steht mit Bierflasche in der Hand und pöbelt. Ich möchte nicht Nachts wach werden weil sich besoffene angiften mit Ausdrücken und randalieren ,wo der Müll im Treppenhaus rumm liegt...............

Außerdem ,wenn Ich alleine währe ohne Kinder währs mir Egal jedes Jahr um zu ziehen aber doch nicht mit so nem riesigen Hausstand und den Kindern tuts auch nicht gut andauernd die Schule zu wechseln und den Freundeskreis.....

Wohnung ist auch ein ZUHAUSE
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:35 Uhr von Spuutnika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartzler: Schonmal dran gedacht, dass es Menschen gibt, die durch einen Unfall (wie bei mir) nicht mehr richtig Vermittelbar sind und somit schnell in Hartz4 rutschen?? Ich würde liebend gerne Arbeiten gehen aber bekomme nur absagen. Weil ein Rollstuhlfahrer mi nur einem Arm, wohl automatisch öfter als der nichtbehinderte Mtmensch krank feiern könnte oder einen besonderen Kündigunsschutz hat etc., etc., ... Es gibt Menschen die absichtlich und gerne auf der faulen Haut liegen und von den 300 Euro im Monat leben und unverständlicher weise damit anscheinend auch zufrieden sind. ES SIND ABER NICHT ALLE GLEICH!, Ich kämpfe weiter und schreib meine im Schnitt 15 Bewerbungen pro Monat, da ich arbeiten und nicht zu hause Vergammeln möchte...

Bitte bedenkt, bei beschimpfungen auf Hartzler, dass Ihr eure Anstellung durch einen Unfall, Alter etc., auch ganz schnell verlieren könnt... Aber so denkt ja kaum einer, wir sind alle nur Assis, die von "DEINEM STEUERGELD" leben...

Warum bilden wir nicht wieder Slums die Polizeilich von den Arbeitenden Bürgern Abgeschirmt sind und werfen die ganzen Assis da rein??

[ nachträglich editiert von Spuutnika ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?