29.01.11 13:40 Uhr
 1.377
 

Wissenschaftler züchten Pflanzen, die Bomben entdecken können

Wissenschaftler haben jetzt Pflanzen gezüchtet, deren Aufgabe es ist, explosive Materialien zu entdecken.

Forscher haben den Pflanzen "beigebracht", die Farbe der Proteine zu wechseln, wenn sich bestimmte Chemikalien in der Nähe befinden. Wenn die Rezeptoren, die in der DNS der Pflanze vorhanden sind, eine Gefahr registrieren, senden sie die sogenannten Terpenoide aus, die die Kutikula dicker werden lassen.

Dadurch verändert sich die Farbe der Pflanze. "Da Pflanzen nicht wegrennen können, haben sie ein Selbstschutzsystem entwickelt, das wir uns zunutze machen können", so June Medford von der Universität Colorado.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Wissenschaftler, Pflanze, Chemikalie, Selbstschutz
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 13:40 Uhr von irving
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es auch ein Video, das das Ganze nochmal ausführlich erklärt. Zwar sieht es (noch) nicht sonderlich beeindruckend aus, aber die Idee dahinter ist großartig.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:44 Uhr von DeeRow
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN