29.01.11 12:59 Uhr
 10.727
 

Britische Wissenschaftler entwickeln "synthetisches Benzin"

Britische Wissenschaftler behaupten, künstliches Benzin entwickelt zu haben, das bereits in drei Jahren auf den Markt kommen und umgerechnet 25 Cent pro Liter kosten soll.

Das auf Wasserstoff basierte Benzin, das von der britischen Firma Cella Energy entwickelt wurde, soll in allen modernen Autos einsetzbar sein.

Die bisherigen Methoden der Aufbewahrung von Wasserstoff waren unsicher und sehr teuer. Wissenschaftler aus Oxford haben eine Technologie entwickelt, die den Wasserstoff in winzige Kügelchen "packt", die man dann in flüssiger Form tanken kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Benzin, Rohstoff, Herstellung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 12:59 Uhr von irving
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Kann es wahr sein?denn - sollte es tatsächlich klappen, wäre es eine richtige Revolution, die auch weitgehende politische Folgen haben könnte.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:16 Uhr von Darth Stassen
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt mir persönlich ehrlich gesagt etwas zu utopisch, um wahr zu sein. Auch wenn ich es selbstverständlich begrüßen würde.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:42 Uhr von blubla121
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
synthtetische herstellung von brennstoffen ist ein interessantes forschungsfeld. denke da wird sich noch viel tun. vor einiger zeit hab ich erst was über mikroben gelesen die aus abfällen öl erstellen können, kombiniert mit diesem wasserstoff ansatz sicher zukunftsfähig.

@DieWahrheitSchmerzt

die haben nix außer öl? du vergisst einen ganz wichtigen punkt, die haben jede menge devisen. es kommt bei denen nur auf eine richtige strategie an und die haben für sehr sehr lange zeit ausgesorgt. man merkt das auch an dem bauboom da wird viel gemacht um auch in den zeiten nach dem öl konkurrentsfähig zu sein.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:43 Uhr von raterZ
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wow: die speicherung war doch immer das argument gegen erneuerbare energie. das würde die effizienz dieser technologien um einiges steigern.

überschüssige energie könnte dann nämlich einfach in benzin umgwandelt werden. sicherlich mit energieverlust, aber daran kann man ja auch noch arbeiten.

[ nachträglich editiert von raterZ ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:10 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
haha also erstmal wäre toll wenns wirklich klappt: aber wirklich süß wie in der news gleich ein Preis genannt wird ^^ um noch etwas mehr positive Stimmen zu bekommen


dabei wissen wir doch alle dass 1: der Benzin Preis von allen großen Firmen dann wieder hochgedrückt werden würde

2: 50% des hohen Preises immer daher rühren dass die Steuern einsetzten, dh wir werden mit sicherheit nie wirklich weniger für Benzin Bezahlen als jetzt


außer halt die nachfrage sinkt oder die Produktion von dem Ding bewirkt einen überfluss an "Benzin"


achso und die Araber... naja wenn sie klug sind bauen sie die 100 Größten Fabriken für die Herstellung von dem Zeug in ihren Ländern^^ dann ist sicher noch was zu machen ;o ansonsten ;) sinken vlt endlich reise flug und aufenthaltskosten für solche länder ;) dann könnt man auch mal hin haha^^ auch wenns da wohl eher nix gibt >.<
die sollten ihre gesetzte ändern und so partyfahren anbieten :D mit viel sex und alk :D

-> und genau so geht entwicklung^^ ;D und in 20 jahren ist keiner von denen mehr religiös :D
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:35 Uhr von Animus2012
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich bezweifle ja das die lobbies das zulassen werden...
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:51 Uhr von Mario1985
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
also: normales Benzin kostet jetzt in etwa 25-30Cent/Liter.... Der Rest ist Steuer(ca. 1 Euro) und Gewinne...
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:57 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Blöde Frage, aber hatten die Nazis nicht auch schon so was entwickelt, was aber irgendwie von den Oktanen her zu niedrig war? Meine mal etwas gelesen zu haben in Zusammenhang mit dem Krieg in Russland wegen der Ölfelder im Kaukasus.
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:38 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Verbindung mit der kürzlich vorgestellten "Kalten Fusion" sicher eine coole Sache :) Abwarten was die Lobby dazu sagt, es würde ja auch wieder dem E-Mobilität-Trend entgegenwirken.
Kommentar ansehen
29.01.2011 17:59 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Quelle ist der Wasserstoff in kleinste Kügelchen aus Polymeren eingeschlossen, die durch Erhitzen im Tank schmelzen und dadurch den Wasserstoff für den Motor freigeben.

Aber was passiert mit diesem Kunstoff? Wie wird er hergestellt? Wird er mitvergast oder "enttankt" und wiederverwertet?

Auch davon hängt es ab, ob man diese Technik als wirklich umweltfreundlich einstufen kann oder nicht.
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:31 Uhr von K.T.M.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reichweite? Wie sieht es mit der Reichweite aus? Bringt ja nicht viel wenn der Liter 0,25€ kostet aber ich sechs mal mehr brauche für die gleiche Leistung.
Kommentar ansehen
29.01.2011 22:10 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Synthese: Ähnliche Bestrebungen gibt es seit den 20er Jahren des vorigen Jahhunderts. Das dann entwickelte Fischer-Tropsch-Verfahren (Kohleverflüssigung) ist dann machbar, wenn der Rohölpreis hoch ist. Ähnlich wird es mit der neuen Entwicklung sein. Ein Ansatz, aber keine dauerhafte Lösung.
Kommentar ansehen
29.01.2011 23:16 Uhr von Phyra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"und was machen dann die Araber?

Die haben doch nix außer Erdöl? "
"Da das Ende des Öls absehbar ist,"

keine Sorge, das Ende des Öls ist noch lange nicht gekommen, immerhin wird es in so ziemlich allen Kunsstoffen, Glaesern etc. verwendet.
Kommentar ansehen
29.01.2011 23:16 Uhr von K.T.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so nochmal geschaut: Flüssiger Wasserstoff hat eine Energiedichte von 2360 kWh/m³ und normales Benzin von 8760 kWh/m³. Also hat ein Liter Benzin eine rund 4 mal höhere Energiedichte. Die Methode aus der Quellen hat aber definitv eine kleinere Energiedichte als fl. Wasserstoff. Also bringt es wenig wenn der Liter nur 0,25 € kostet. Man braucht mindestens 4 mal mehr wenn man mit normalen Autos fahren will. Und dann kommen noch die Steuern.

[ nachträglich editiert von K.T.M. ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 23:31 Uhr von Hase25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll 25 Cent kosten: die betonung liegt auf soll. Na ja, da kommen dann paar steuern drauf usw. und der Preis geht schneller als ma gucken kann auf den gleichen Preis hoch wie der herkömmliche Sprit. Die sache hat irgendwo nen Hacken. Wenn die denn so billig verkaufen würden, wovon wollen die dann die Transporte bezahlen???? Er kostet vielleicht in der Herstellung soviel, aber nie wird der so preiswert an der Zapfsäule sein
Kommentar ansehen
30.01.2011 11:14 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und woher kommt der Wasserstoff?
wieviel Energie muss aufgewendet werden, um das Zeug flüssig zu machen?
Welche Abgase entstehen bei der Verbrennung?
Und wie kommt man auf einen solchen Preis?

Jaja... der durchschnittlich kurzsichtige Dreckschleuderfahrer aus Deutschland denkt nicht so weit. Er freut sich nur für die Nachricht, dass seine archaische laute Dreckschleuder weiter billig zu fahren sein könnte. Sorry, dass ich hier den Spielverderber mache und NACHDENKE.
Kommentar ansehen
31.01.2011 09:35 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jay: dann kann der Staat ja 1,25 Euro statt 88 ct Steuern pro Liter veranschlagen... schließlich muss der Bürger ja nicht sparen ;)
Kommentar ansehen
31.01.2011 11:08 Uhr von Sp4wN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach: effiziente Synthetik-Benzin Kraftwerke bauen und damit Wasserstoff zur Herstellung von Synthtetischem Benzin herstellen.
Kommentar ansehen
12.02.2011 23:43 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sp4wN: Na dann fang mal sowas "einfach" zu bauen... ;)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?