29.01.11 12:52 Uhr
 542
 

Justiz im Iran lässt eine iranisch-niederländische Frau hängen

Wegen angeblichen Drogendelikten hat jetzt die iranische Justiz eine iranisch-niederländische Frau hinrichten lassen.

Doch die Frau war 2009 nicht wegen Drogen, sondern wegen angeblichen Verstößen gegen die Sicherheit verhaftet worden.

Sie nahm an den Protesten teil, die nach der umstrittenen Wiederwahl des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad stattgefunden hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Iran, Droge, Justiz, Mahmud Ahmadinedschad, Wiederwahl, Hängen
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 13:02 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Mit Justiz: hat der Vorgang nichts zu tun...
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:06 Uhr von DeeRow
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Da müssten die NeoCons: doch vor Freude explodieren... endlich wird mal durchgegriffen.

Ach, macht ja der Feind, na dann schnell dagegen sein :)
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:18 Uhr von Bokaj
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schande für die iranische Justiz. :-(
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:22 Uhr von DeeRow
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Truth hurts: Steht alles oben schon.

kwt.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:26 Uhr von anderschd
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@DieWahrheit Das ist nicht schwer zu verstehen. Und recht hat er.


Die Todesstrafe ist in JEDEM Fall, überall auf der Welt zu verurteilen!

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:47 Uhr von DeeRow
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wahrheit: Solange es dich nicht davon abhält, Minus zu geben, ist alles cool. Du bist ja auch net alleine...
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:56 Uhr von KamalaKurt
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@DeeRow deine Antwort an Wahrheit ist auch nur eine Luftblase.


Wenn diese Frau sich mit Machenschaften im Drogengeschäft involviert, sollete sie halt nicht noch anders aufällig werden, schon garnicht in Staaten wo das Leben einer Frau null wert ist.
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:11 Uhr von EduFreak
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: mit dem islam hat es wohl wenig zu tun. es gibt viele diktaturen, die ihre feinde umbringen lassen...
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:31 Uhr von EduFreak
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
diktaturen brauchen keine rechtfertigung...
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:32 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Justiz: kann man das eigetnlich nennen. Das, was sich im Iran als solche bezeichnet, ist der verlängerte Arm der dortigen geistlichen Führer.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?