29.01.11 11:31 Uhr
 105
 

"Slawische Tage": Russland und die Ukraine präsentieren sich in Berlin

"Slawische Tage der Kunst" werden in der Hauptstadt Deutschlands von dem russischen Haus der Wissenschaft und Kultur von ersten bis zum 13. Februar organisiert.

Zahlreiche Künstler aus Russland und der Ukraine werden an der Veranstaltung teilnehmen, die sich diesmal dem Thema "Eine Welt ohne Grenzen" verschreibt.

In der ersten Woche wird der Schwerpunkt bei der plastischen Kunst sowie Textilgewebe liegen, während die zweite Woche im Zeichen der grafischen Darstellung stehen wird: dabei werden Gemälde und Fotografien in den Vordergrund rücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Russland, Ausstellung, Kunst, Ukraine
Quelle: www.aktuell.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?