29.01.11 10:08 Uhr
 741
 

Bekommt Apples iPod bald eine 220 GB Festplatte?

Das iPad classic ist zwar nicht immer so sehr im Gespräch wie die anderen Geräte des Computer-Konzerns Apple, aber trotzdem ist die Nachfrage nach dem iPod ungebrochen hoch.

Nun hat Toshiba eine kleine 1,8-Zoll-Festplatte vorgestellt, die es mit den Kapazitäten 160 GB, 200 GB und 220 GB geben wird.

Die Möglichkeit ist groß, dass die MKxx39GSL in Zukunft die jetzige 60 GB im iPad ersetzen wird, denn die neue Toshiba-Platten haben nicht nur mehr Speicher, sondern auch einen geringeren Stromverbrauch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Speicher, Festplatte, iPod, Toshiba
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 10:12 Uhr von SirDragon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
iPad, iPod - Was denn nun? konnte der Nachricht nicht entnehmen was gemeint ist.

In der Orginalquelle sieht man dann, dass es doch um den iPod geht.
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:37 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Sirdragon: Es ist doch irgendwie klar das es sich um einen iPod handelt, denn das iPad hat keine Festplatte sondern einen Flash Speicher.
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:37 Uhr von phyl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich denk es geht primär um den classic aber in zukunft wird die hdd wohl auch im ipad verbaut werden
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:49 Uhr von HansBlafoo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN