29.01.11 09:56 Uhr
 6.563
 

Hameln: Paar vergewaltigte jahrelang die Tochter - Töteten sie auch einen Mann?

Die Polizei in Hameln verfolgt jetzt einen Verdacht, den sie gegen ein Paar haben, welches zurzeit wegen 58-facher Vergewaltigung der eigenen Tochter vor Gericht steht. Die Beiden haben das Mädchen seit ihrem 13. Lebensjahr vergewaltigt, um ihr angeblich den Teufel auszutreiben.

Das Mädchen musste sich ausziehen. Der Vater legte ihr ein Kreuz auf die Brust und die Mutter hielt sie fest. Dann wurde sie vom Vater vergewaltigt. Mit 24 Jahren und hochschwanger hat sie den Mut gefunden, zur Polizei zu gehen. Die Beamten verfolgen nun aber auch den anderen Fall.

Bei den beiden Verbrechern wohnte früher noch ein weiterer Mann. Doch dieser verschwand vor sieben Jahren spurlos. Der Verdacht der Beamten ist nun, dass die beiden diesen Mann im Zuge von Teufelsaustreibungen zu Tode gequält haben und dann irgendwo vergraben zu haben. Die Ermittlungen laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tochter, Vergewaltigung, Paar, Hameln, Exorzismus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 10:03 Uhr von Dimitric
 
+30 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:05 Uhr von Dimitric
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Feiges Pack ! Die eigene Tochter !!!

[ nachträglich editiert von Dimitric ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:05 Uhr von Dimitric
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Solches Abschaum: sollte lebenslänglich hinter Gitter.
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:31 Uhr von blz
 
+31 | -12
 
ANZEIGEN
@Dimitric: "Sowas passiert in Griechenland nicht". Willst Du damit sagen, dass wir anderen Deutschen also daran schuld sind, oder was?
So ein dummes Gelaber regt mich total auf! Überall gibt es Geistekranke, auch in Griechenland.
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:34 Uhr von Inai-chan
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
ach: ihr kennt deutschland

wenn der Mord ihnen nicht nachgewiesen werden kann
wird der Mann wohl 3 jahre und die Frau 2 auf bewährung bekommen

und zu ´wieso ist sie nicht früher...´
falls der Mord wirklich passiert ist, war sie zu dem zeitpunkt 17/18
und Möglicherweise hat sie was davon mitbekommen, möglicherweise wurde sie sogar gezwungen selber mitzumachen

falls das zutrifft wird sie freilich zuviel angst vor der Polizei gehabt haben um da was zu tun
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:13 Uhr von leerpe
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Dimitric: Soll ich dir sagen, warum die Namen nicht in der News stehen? Schau sie dir mal an. Und wenn du immer noch nichts merkst, dann zähle mal die Buchstaben. Vielleicht kommst du ja selbst darauf, warum ich die Namen weggelassen habe. Vielleicht.
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:20 Uhr von denksport
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Dimitric: es kümmert hier keinen, was ihr in Griechenland treibt.
Es sei denn, wir müssen, dafür Kohle hinlegen.

[ nachträglich editiert von denksport ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:46 Uhr von derNameIstProgramm
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@Dimitric: Das rechte Gesindel hier auf Shortnews ist wirklich schlimm. Sich aber auf die gleiche Stufe zu stellen und so zu provozieren hilft nicht wirklich, oder? Letztendlich fühlen sich damit Nazis & Co nur bestätigt.
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:59 Uhr von Seridur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
man man man: wenn es stimmt was das maedel da berichtet hat ist das ja wirklich grauenhaft. und natuerlich ist die nicht vorher zur polizei gegangen, die wurd doch dann voellig veraengstigt und gefuegig gemacht. stellt euch doch mal vor, dass ihr von anfang an mit so einem religioesen scheiss zugelabert werdet. warum sie erst jetzt zur polizei gegangen ist kann nur sie sagen, alles andere sind vermutungen. hauptsache sie hats gemacht. und wenn man bedenkt, dass sie hochschwanger ist koennte es doch einfach nur die panik sein, was am ende mit ihrem kind passiert wenn die eltern es sich annehmen.
Kommentar ansehen
29.01.2011 12:59 Uhr von Dimitric
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:02 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Dimitric: 1. Ist das garantiert gelogen
2. Könnte man auch behaupten das das in Griechenland einfach totgeschwiegen wird
3. DE: 80.000.000 Ew.; GR: 11.000.000 Ew.
4. Troll
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:15 Uhr von denksport
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Dimitiric: du hattest doch Griechenland in die Diskussion gebracht :s

Außerdem habe ich nicht behauptet, Griechenland würde Geld von Deutschland bekommen.

Und ob das christliche Griechenland nun von der Mentaltität her weniger Pädophile hervorbringt, weiß ich nicht. Und es interessiert mich auch nicht wirklich. Es sei denn, du kannst mir erklüären, wie Ihr Griechen das so toll und vorbildlich hinkriegt.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:17 Uhr von DerMaus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Monster haben ihr eigenes Kind 11 Jahre vergewaltigt und die zu erwartende höchstrafe liegt grade mal bei 10 Jahren. Da der Staat offenbar nicht mehr für Gerechtigkeit sorgan kann, kann man nur hoffen, dass die Mitinsassen sich darum kümmern werden.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:17 Uhr von Dimitric
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
blz: willst du behaupten in Deutschland kommt sowas selten vor ? Natürlich gibt es in Griechenland auch Geisteskranke aber bei weitem nicht so viele wie in Deutschland.
Jesus
1. es ist nicht gelogen
2. wird sicher nicht. die Presse in Griechenland lässt sich nicht das Mund verbieten wie in Deutschland. Bei uns gibt es Pressefreiheit und echte Demokratie.
3. Auch gemessen an der Einwohnerzahl passiert sowas in Deutschland viel zu oft. In Griechenland höchstens alle 5 oder 10 Jahre mal, wenn überhaupt und dann sind es meistens deutsche Touristen.
4. Christ

[ nachträglich editiert von Dimitric ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:20 Uhr von Obersalzberg
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Abartig diese kranken "Menschen": Führt die Todesstrafe wieder ein, eure Todesurteile warten schon.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:24 Uhr von Dimitric
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
in der tollen Schweiz: will man Inzucht legaliesieren. Bald will das Deutschland auch. Wiederlich, einfach nur wiederlich. Zum Glück bin ich Atheist und kein Religionsfanatiker.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:33 Uhr von Dimitric
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
leerpe: hast du diese Nachricht geschrieben ?
warum soll ich die Buchstaben zählen ? sorry, komm nicht drauf.
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:32 Uhr von Jonny0r
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Dimitric: Ich frage mich was du dann noch hier in Deutschland suchst wenn wir alles nazis und perverse kinderschänder sind? :o
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:38 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@dimitric ich gebe dir einen Rat und ich glaube der ist vernünftig.
Ziehe deine rosarote Brille ab und sehe der Realität in die Augen.

Alle 5- 10 Jahre passiert so etwas in Griechenland und dann noch von deutschen Touristen! Für diese Aussage gehört dir schon mal. wenn du in Deutschland lebst die Ausweisung, wenn du in Griechenland lebst lebenslanges Besuchsverbot.

Solche Taten geschehen nicht tag täglich in Deutchland. Wenn es so wäre würde man dieser news nicht so viel Beachtung schenken.

Und du, ausgerechnet du als Grieche willst deinen Staat schön und von Pressefreiheit reden, wo in euerem Land alle korrupt verlogen und verstohlen sind, den größten Beitrag dazu beigetragen haben, dass der € nur noch einen Scheiß auf dem Weltwirtschaftmarkt wert ist.

Mach einfach die Augen zu und deinen PC aus und lasse uns mit deinen Phrasen in Ruhe.
Kommentar ansehen
29.01.2011 14:45 Uhr von Memnun
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Traurige News: In den Bau mit denen

[ nachträglich editiert von Memnun ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:02 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dimictri habe noch etwas in meinem vorhergehenden Beitrag vergessen. Liest du jeden Tag unsere Zeitungen, oder hörst oder siehst du jeden Tag die deutschen Nachrichten?
Kommentar ansehen
30.01.2011 00:50 Uhr von pLu3schba3R
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jeden Tag der Frau 100 Peitschnehiebe auf den Rücken

... dem Mann 100 auf den .... ihr wisst schon ...

Und das ihr Leben lang!
Kommentar ansehen
30.01.2011 23:38 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dimitric: Zu den Verhältnissen zwischen Einwohnerzahlen hast du ja leider keine Argumente gebracht, daher kann man da schlecht drüber diskutieren. Was die Vorfälle in Griechenland anbelangt, da bist du wohl im Vorteil weil ich einfach griechische Presse nicht verstehe.

Aber der Punkt mit der Pressefreiheit ist schon interessant. Schauen wir uns doch einmal Rangliste der Meinungsfreiheit von Reporter ohne Grenzen aus dem Jahre 2010 an:

http://www.reporter-ohne-grenzen.de/...

Wir sehen, dass hier Griechenland und Bulgarien die Schlusslichter in Europa sind, in Zahlen: Deutschland Platz 17 unverändert, Griechenland Platz 70. Kannst du mir bitte die Diskrepanz zwischen den Fakten und deiner Behauptung erläutern?
Kommentar ansehen
31.01.2011 08:44 Uhr von Dimitric
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jonny: ich leben nicht in Deutschland
Kommentar ansehen
31.01.2011 08:47 Uhr von Dimitric
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@derName: in Deutschland arbeitet die Presse für den/ mit dem Staat. Wo kein Ankläger da keine Angeklagte, du verstehst ?

Was ist mit Sachsensumpf-affäre wo Kinderschänder und so vom staat gedeckt wurden und die kournalisten mundtot gemacht wurden ?

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?