29.01.11 09:45 Uhr
 3.659
 

Sony lässt Dateien von weiteren Hackern der "PlayStation 3" löschen

Offenbar von der einstweiligen Verfügung beflügelt, die man gegen Hacker George Hotz vor einem Gericht in San Francisco erwirkt hat, versendet Sony nun Infomails an Personen oder Institutionen, die in Verbindung mit dem Jailbreak der PS3-Konsole stehen.

Viele der Hacker veröffentlichten ihre Dateien über Dienstleister wie "gitHub". Nachdem der Service Post von Sony bekam und darauf hingewiesen wurde, dass das Verbreiten des Quellcodes von Jailbreak-Tools gegen den Digital Millennium Copyright Act verstößt, löschte der Anbieter die Dateien.

Auch einzelne Hacker haben "informierende" Post erhalten. Grundsätzlich zeigen diese sich aber nicht besorgt und verfallen nicht in Panik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tokitok
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Sony, PlayStation 3, PlayStation, George Hotz
Quelle: www.ichspiele.cc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2011 09:45 Uhr von Tokitok
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird ja viel Mist gemacht, aber es gibt auch durchaus ernst zu nehmende Homebrew-Entwickler, die sehr umfangreiche Spiele-Projekte in Angriff genommen haben. Überhaupt sieht man an anderen Plattformen, dass ein Jailbreak nicht nur negative Kräfte entfesselt, sondern auch positive Kreativität.
Kommentar ansehen
29.01.2011 09:57 Uhr von Kaan71
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann kann man: kann man die Pandorabox wieder schliessen, wenn sie mal auf ist?
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:08 Uhr von SirDragon
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Jailbreak verstößt nicht gegen DCMA: Wie bereits ein Gericht beim Jailbreak der Xbox vor Jahren entschieden hat fällt das umgehen von Sicherheitsmaßnahmen zum Zweck die Funktionalität um Linux zu erweitern nicht gegen den DCMA (da es Reverse Engineering ist).

Sony begeht also hier eine dreiste Lüge und baut lediglich darauf, dass die Leute zu viel Angst haben jetzt auch ihre Technik an sie abgeben zu müssen.

Wie man sieht funktioniert es ja leider.
Kommentar ansehen
29.01.2011 12:23 Uhr von Joker01
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Sonys jämmerlicher Versuch den Hackern das Maul zu stopfen.

Einfach nur arm!
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:10 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Sony: Ich hoffe, Sony hat erfolg!

Denn ich ahbe kein Bock auf Cheater im Multiplayer.
Ihr etwa?

Mir ist zwar durchaus bewusst, dass e auch einige Leute gibt, die das wirklich nur für Homebrew nutzen wollen und die tun mir auch leid. doch trotzdem sehe ich die negativen Folgen der Entwicklung als wesentlich schwerwiegender.
Kommentar ansehen
29.01.2011 13:43 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Danke, endlich ein Kommentar hier auf SN zu dem Thema den ich unterstützen kann.
Zwar finde ich auch nicht alles was Sony macht gut, so beräue ich es bereits jetzt das ich Gestern die neue Firmware installiert habe weil ich schnell ins PSN wollte, aber im großen und ganzen habe ich lieber eine Konsole bei der ich mir keine gedanken um Cheater machen muss als ein völlig offenes System.
Kommentar ansehen
29.01.2011 16:29 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
An alle Leute die über Sony meckern:
Ich glaub wirklich ihr spinnt versetzt euch mal in die Lage von Sony wenn ihr da im Vorstand arbeiten würdet, würdet ihr genau das gleiche machen.
ich finde es auch ziemlich lächerlich, dass einige hier mit dem Argument kommen dass einige homebrew Anwendungen ja auch legal und sinnvoll genutzt werden. Wie viele sind das? Vielleicht 1%? Die restlichen 99% werden dafür genutzt illegal Raubkopien auf der Konsole abzuspielen oder irgendwelche nervigen hacks in den Multiplayer Spielen zu benutzen.
Wenn ich ein Spiel wie Uncharted 2 oder Gran Tursimo 5 spiele bei dem ich sehe wieviel Geld, leidenschaft, Zeit und Arbeit die Entwickler da rein gesteckt haben, dann ist es doch klar, dass ich auch dafür bezahle. Wenn ihr kein Geld für Spiele habt wieso kauft ihr euch dann überhaupt ne Konsole?!
Ich finde Sony sollte härter gegen solche hacker und raubkopierer vorgehen.
Ich hoffe SirDragon fühlt sich von meinem kommentar angesprochen und wacht mal aus seiner traumwelt auf.

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 17:08 Uhr von Todtenhausen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Linux: Ich persönlich habe noch die Möglichkeit das OtherOS auf meiner PS3 zu nutzen, kann jedoch keine aktuellen Spiele mehr spielen. Dank den netten Hackern geht nun bald beides wieder gleichzeitig. :)
Kommentar ansehen
29.01.2011 17:52 Uhr von SirDragon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: Ich hoffe du verstehst, dass auch die Angst von Sony kein Geld mehr verdienen zu können unter garkeinen Umständen dazu berechtigt Leute unter berufung auf ein Gesetz zu bedrohen, dass solche Tatbestände nicht abdeckt.

Da wird offensichtlich die Unwissenheit und Angst verklagt zu werden ausgenutzt. Das finde ich btw genauso unmoralisch wie zwielichtige Inkassobüros, die sich für Betrügereien einspannen lassen.

Klar sind Raubkopierer und Cheater scheiße, aber darum geht es diesen Hackern i.d.R nicht, sondern darum neue Features zu ermöglichen.
Oder willst du mir sagen, dass die Wissenschaftler, welche die Kernspaltung erforscht haben, an dem nordkoreanischen Atomwaffenprogramm schuld sind?

[ nachträglich editiert von SirDragon ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:26 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Sirdragon: Dein Vergleich ist absolut unangebracht und ohne jeglichen Zusammenhang!
Da wir gerade beim Thema Moral sind, findest du es moralisch sich Spiele die teilweisse für 50Millionen $ entwickelt werden einfach gratis zu spielen? Beantworte mir das mal bitte.
Ist klar, die Hacker wollen neue features ermöglichen und Sony nur helfen... das ist einfach nur lächerlich, den Hackern geht es doch nur um den Ruhm.
Als Geohot die PS3 gehackt hat wusste der ganz genau was er da macht und dass das den leuten ermöglicht Raubkopien auf der PS3 zum Laufen zu bringen.
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:32 Uhr von Pssy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: "Als Geohot die PS3 gehackt hat wusste der ganz genau was er da macht und dass das den leuten ermöglicht Raubkopien auf der PS3 zum Laufen zu bringen."

Und ihm war auch bewusst, dass das schon vorher ging...
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:47 Uhr von MadAxx
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
was soll das Gehacke ? warum muss man ums Verrecken Geräte zweckentfremdet nutzen ?

ich baue doch auch nicht meinen Fernseher zur Kaffeemaschine um.....und beschwere mich dann, das der Hersteller was dagegen hat..

man muss es doch mal ganz klar sehen :
Wenn da mal vernünftiges bei rauskommen würde, hmm , warum nicht ?
aber bisher wurden diese Hacks ja nun mal vorrangig dazu genutzt, "Sicherheitskopien" abzuspielen , Server zu immitieren um da dann wild in den Games zu Cheaten und sonst nix !
Und mal ehrlich, die am liebsten vorgeschobene Lüge.....WHO NEEDS LINUX ?

ich bin einfach nur der Meinung , das jeder vollzogene Hack ein Tritt in die Fresse der ehrlichen Spieler ist.....
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:16 Uhr von SirDragon
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
KarlHeinzKinsky ich sagte bereits, dass ich Raubkopien nicht okay finde und sage das gerne nochmal. (Übrigens finde ich mein Beispiel sehr passend, denn Geohot hat den Hack nicht für Cheater geschrieben und Einstein&Co. die Technologie der Kernspaltung nicht für Massenvernichtungswaffen entwickelt)

Aber es gibt für den Hack minimum eine sinnvolle Anwendung die das ganze rechtfertigt und das ist Linux. Zumal mit dem Linuxfeature damals seitens Sony geworben wurde.

Und wenn ich meinen TV zur Kaffeemaschiene umbaue, dann soll das dem Hersteller bitteschön scheiß egal sein, denn ich habe ihm seine Hardware und das Know-how der Zusammensetzung mit dem Kauf des Produkts vergolten.

Und zum Thema Geohot: Der Junge ist n Egomane, dem eh scheiß egal ist welchen Sinn sein hack hat, denn er hackte die PS3 aus dem einfachen Grund, weil er es konnte.
Kommentar ansehen
29.01.2011 19:55 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Sony ich habe einfach kein Mitleid mit euch.

Durch eure scheiß Aktionen gönne ich euch das sogar.

Vllt kommt hier ja genausowas geiles raus wie damals bei der Xbox. Und das XBMC war damals schon geil und ist heute noch viel geiler.
Kommentar ansehen
29.01.2011 20:55 Uhr von MadAxx
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Truth_Hurts: ich hab linux schon mal angesehn....ganz toll, nette Spielerei, aber die software, die ich wirklich, nämlich beruflich brauche, läuft da nicht drauf. Ergo: unnütz für mich...

Eine Konsole ist als Konsole gedacht, nicht als PCErsatz.. warum auch ?

Dein Vergleich mit den BMW ist aber nicht zuende geführt :
Stell Dir doch mal vor, der Techniker baut Dir den 328er Motor aus, weil Du eigendlich nur nen 320er gekauft hast, und der 328er , den du Dir selbst gebastelt hast, in jedem Rennen an den Leuten mit den regulär gekauften 320ern vorbeiziehst. Woraufhin die die Lust verlieren und keinen neuen BMW mehr kaufen...

na, verstanden ?

achja, Linux ..... war das nicht auch auf vielen Nokia Boxen zum Premiere-Hack ?
Da irre ich mich bestimmt, das war nur für andere Features wie Kanalsortierung etc. Sicher ;-)

[ nachträglich editiert von MadAxx ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 21:03 Uhr von maniistern
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Server in RU: das wasr dann für Sony IDDIS bei Rapidshare,Megaupload und und und könnte Stunden so weitermachen kannst edaszigmal runterladen meist mit 20 Mirrors also Sony blubbert nur mist aus der Kanüle
Kommentar ansehen
29.01.2011 21:09 Uhr von MadAxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SirDragon: "Und wenn ich meinen TV zur Kaffeemaschiene umbaue, dann soll das dem Hersteller bitteschön scheiß egal sein, denn ich habe ihm seine Hardware und das Know-how der Zusammensetzung mit dem Kauf des Produkts vergolten"

Soweit richtig..aber wenn die neue selbstgebaute Kaffeemaschine dann keinen Sony-Network-TV mehr empfängt , weil sie dann ja kein Sony - TV - Fernseher mehr ist,sondern eine Kaffeemaschine, ist das dann doch auch völlig legitim, oder nicht ?
Kommentar ansehen
29.01.2011 21:11 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Dein Vergleich mit den BMW ist aber nicht zuende geführt :
Stell Dir doch mal vor, der Techniker baut Dir den 328er Motor aus, weil Du eigendlich nur nen 320er gekauft hast, und der 328er , den du Dir selbst gebastelt hast, in jedem Rennen an den Leuten mit den regulär gekauften 320ern vorbeiziehst. Woraufhin die die Lust verlieren und keinen neuen BMW mehr kaufen..."

Sorry aber was ist das denn für eine dumme weiterführung? Autos die den Regeln nicht entsprechen werden ausgeschlossen von jeglichen rennen. Da kommt keine BMW Task Force. Zu köstlich ^^

Und wenn du schon Linux auf den D-Boxen erwähnst dann bitte auch das bei jeder regulären Distri der Premiere Empfang gesperrt war und man selber Hand anlegen musste um ihn freizuschalten. Und das auch so von den Entwicklern gewünscht war. Aber das passt nicht in das böse Linux Bild.

Und Premiere war ja auch der einzige Vorteil, gell.
http://www.neutrino-anleitung.de/...


Es würden weniger BMW kaufen wenn sie nach dem Verkauf features reduzieren obwohl man dafür bezahlt hat und damit geworben wurde.
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:34 Uhr von Jakko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Würde: gerne Sony (aus)löschen. Kennt einer die Delete-Taste für diese Drecksfirma?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?