28.01.11 23:43 Uhr
 431
 

Moskau: Sicherheitsdienst des Flughafens wusste von dem bevorstehenden Anschlag

Der Sicherheitsdienst des russischen Flughafens Domodedowo soll bereits eine Woche vor dem verheerenden Anschlag Informationen diesbezüglich gehabt haben. Das hat jetzt ein Mitarbeiter des Dienstes angeblich der Presse gegenüber verraten.

Dennoch wurden die Sicherheitsvorkehrungen nicht erhöht. Ganz im Gegenteil: in den letzten Monaten wurde das Personal um 50 Prozent abgebaut. Die Sprengstoffdetektoren am Eingang waren die meiste Zeit defekt.

Die Geheimdienste sollen gewusst haben, dass ein Terroranschlag vorbereitet wird. Ihnen soll eine entsprechende Information zur Ablenkung zugespielt worden sein, die sich allerdings als irreführend entpuppt hat. Deshalb wurde die Bombe an einem anderen Ort der Stadt vermutet und gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Flughafen, Moskau, Geheimdienst, Domodedowo
Quelle: www.aktuell.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 23:43 Uhr von irving
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird soviel über die Sicherheitsvorkehrungen geredet, dass man dabei vergisst, sich um die Sicherheit tatsächlich zu kümmern. Wäre in Europa vermutlich nicht anders gewesen. Leider ist man im Nachhinein immer ein wenig schlauer, aber dann sind leider schon viele Menschen gestorben.
Kommentar ansehen
29.01.2011 00:15 Uhr von ZzaiH
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
tja oder: es war absicht, damit man einen härteren kurs fahren kann...
Kommentar ansehen
29.01.2011 06:14 Uhr von ydnilber70
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja: wisst ihr noch.....damals gleiwitz,man braucht nur ein grund.
Kommentar ansehen
29.01.2011 10:07 Uhr von Dimitric
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht sehr nach: Insidejob aus.
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:12 Uhr von selphiron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja geschockt...

....dass so früh bekannt gegeben wird.Ich hätte eher gedacht, dass die nach 2 Jahren damit ankommen.
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:17 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde mich bemühen hier einen Film einzustellen, der beweisen könnte, dass 9/11 von Usa organisiert wwordn ist. Schon mal vorab, dr Hinweis, in diesen beiden Türmen wären normalerwweise über 15.000 Leute in den Gebäuden gewesen.

Die Gebäuden sind aber insich gefallen, wie es eine Sprengung war. Sinn und Zweck war nur ein Grund einen Krieg gegen einen Islamischen Krieg anfachen zu können.

Und ich glaube, das haben die Russen auch gemacht, sieht man sich die news an. Aber da sind die Russen sehr döpelhaft vorgegangen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?