28.01.11 21:26 Uhr
 714
 

Zu teuer: Prinz William lädt Barack Obama nicht zu Hochzeit ein

Berichten zufolge hat Prinz William US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle nicht zu seiner im April stattfindenden Hochzeit mit Kate Middleton eingeladen.

Da Prinz William nicht der direkte Thronfolger ist, sondern erst nach seinem Vater Prinz Charles die Thronfolge annehmen kann, stellt die Hochzeit kein Staatsereignis dar.

Die Einladung des Präsidentenpaares würde den britischen Steuerzahlern aufgrund extrem hoher Sicherheitsvorkehrungen teuer zu stehen kommen, weshalb das britische Königshaus lieber darauf verzichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Barack Obama, Hochzeit, Prinz William, Kate Middleton, Einladung
Quelle: www.naanoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 21:56 Uhr von Barni_Gambel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Isch heirate bald meine Jacqueline bald in Bottrop
und er Koenig von Malotze kommt auch nicht....
Kommentar ansehen
01.02.2011 23:04 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist kein Staatsereignis: trotzdem zahlt es der Steuerzahler ??? Die spinnen die Briten, meinte schon Obelix.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?