28.01.11 20:57 Uhr
 1.194
 

Lamstedt: Vier Jugendliche starben bei Verkehrsunfall auf dem Schulweg

Ein verheerender Verkehrsunfall mit vier toten jungen Menschen ereignete sich heute früh im niedersächsischen Lamstedt. Ein 18-jähriger Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das Auto schleuderte bei dem Unfall gegen einen Baum und wurde dabei auseinander gerissen. Drei Insassen starben auf der Stelle noch am Unglücksort.

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher verstarb später in einem Krankenhaus an schweren Verletzungen. Nur der Fahrer überlebte das Unglück.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verkehrsunfall, Jugendlicher, Schulweg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 21:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Nur der Fahrer überlebte das Unglück. Mal wieder...
Kommentar ansehen
28.01.2011 22:12 Uhr von Glimmer
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Na Gott sei Dank hat der Fahrer überlebt! Er ist ein wichtiger Zeuge. Nur er kann jetzt noch sagen, welcher seiner bekifften Mitfahrer ihm ins Lenkrad gegriffen hat und damit den wahren Schuldigen des Unfalls anprangern.
Kommentar ansehen
29.01.2011 02:29 Uhr von HansZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaube der Fahrer ist für sein Leben lang bestraft.
Kommentar ansehen
29.01.2011 09:22 Uhr von Starbird05
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig: Ist bei mir so gut wie um die Ecke....

Ich würde den Fahrer nicht vor verurteilen, auch wenn ich selber denke es könnte was mit Alkohol oder nicht angepasster Fahrweise zu tun haben.

Aber selbst wenn der Fahrer alles richtig gemacht hat wird er glaube ich zumindest, seines Lebens nicht mehr froh.

Ich selber hatte mal als Fahranfänger mal einen beinahe Unfall weil ich meinte ein auf toll zu machen.

Bin auf einen Feldweg ins Schleuder gekommen, aufs Feld rauf und zwischen 2 Bäumen wieder auf dem Weg rauf. Es ist nichts passiert aber ich habe bestimmt 10 mal gefragt ob alles in Ordnung ist und war richtig fertig. Über die Sache reden wir heute noch und das ist jetzt 10 Jahre her.

Also wenn ich mir schon Gedanken mache obwohl nichts passiert ist (In Anführungsstriche) Dann möchte ich nicht in seiner Haut stecken. Wie gesagt, der Fahrer muss nichts getrunken haben oder sonst was.... aber ich glaube der wird nicht mehr froh in seinem Leben
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:32 Uhr von Pilsbier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lief im Radio Das Ganze war morgens auf dem Weg zur Schule. War wohl eher die Glätte als der Alkohol
Kommentar ansehen
29.01.2011 12:57 Uhr von Metaln00b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohn in tiefen Westerwald, wenn hier mal ein Bus fährt ist das eine Wunder. Man ist gezwungen bei Glätte mit (in meinem Fall) dem Motorrad zu fahren. Der Bus ist extrem teuer und dazu kommt noch das ich den Bus net bezahlt bekomm, weil meine Eltern zu viel Geld verdienen. Die verdienen nicht mehr wie ein Straßenbauer. Ich mache eine freiwillige Schule und ich hatte auch einen Unfall auf dem Schulweg gehabt, dass ist denen sowas von scheiß egal. Am nächsten Tag bin ich nicht in die Schule gegangen, weil ich unter Schock stand. Und da gehen die doch tatsächlich hin und schreiben mich als fehlend ein. Was soll der Mist???

Hier sollte echt mal was getan werden.

Die 4 tun mir echt leid. Der Fahrer sit sein Leben lang bestraft. Wenn ich überleg wenn ich bei meinem Unfall mein Kumpel dabei gehabt hätte. Der wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit drauf gegangen.

[ nachträglich editiert von Metaln00b ]
Kommentar ansehen
29.01.2011 18:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke als Jungsechziger (jahre alt) dass hier @Metain00b noch nicht fähig ist zu kalkulieren. Kauf eines Autos, Steuer, Reperaturkosten, Versicherung und Sprit, all diese Kosten addiert kannst du Jahrzehntelang mit dem Bus zur Schule fahren.

Ich bin überzeugt, der war einfach zu schnell, sonst könnte ein Auto nicht so sehr beschädigt werden, dass 4 Mitfahrer ihr Leben verloren haben.

Wenn der Fahrer ein Gewissn hat, ist sein junges Leben, bevor es angefangen hat, schon zerstört.
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:30 Uhr von anonymusftkimi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ glimmer: aber sons geht´s dir gut oder was ?!...von nix ne ahnung und dann sone scheiße labern!. solche leute dürften ihren mund höchstens zum schminken aufmachen !
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:39 Uhr von anonymusftkimi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@glimmer: aber sons geht´s dir noch gut oder was ?!..keine ahnung aber hauotsache scheiße labern.?!..solche leute dürften ihren mund auch nur zum schminken öffnen.!
Kommentar ansehen
02.02.2011 17:07 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Glimmes schon im Alter ist eine Fahrerlaubnis zu erwerben, müsste es doch möglich sein, der Prüfungskommision den hier veröffentlichten Kommentar unterzujubeln Wenn dann auf der Gegenseite auch vernünftige Leute sitzen , dann läuft Glimmer sein ganzes Leben lang.
Kommentar ansehen
02.02.2011 19:40 Uhr von Hajome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schülerbeförderung: mal wieder ein Grund die verherende Situation des Schülertransports im LK-CUX auf´n Tisch zu bringen!
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:13 Uhr von Hajome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuwegunfall? mann müsste einmal mehr die katastrofale Schulbussituation
im Landkreis CUX auf ´n Tisch bringen!
Mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen, und auch dem Fahrer.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?