28.01.11 14:33 Uhr
 334
 

Kenia: 35-jährige Frau bekam zum sechsten Mal Zwillinge

Wie aus einem Bericht des TV-Senders BBC hervorgeht, brachte eine 35-jährige Kenianerin nun zum sechsten Mal Zwillinge auf die Welt. Zurzeit lebt die Frau mit den anderen zehn Kindern vom Victoriasee einige Kilometer weit weg.

Ihr Partner hatte sie einst verlassen, da er davon überzeugt war, dass seine Frau "verhext" wäre. Zudem wollten auch die anderen Familienangehörigen von der Frau nichts mehr wissen, da beim Stamm, dem die Mutter der Zwillinge angehört, der (Aber)-Glaube" grassiert, dass Zwillinge Unglück brächten.

Ihre ersten Zwillinge hatte die Kenianerin bereits bekommen, als sie noch Highschool-Schülerin war. Jenerzeit wurde ihr von ihrer Familie befohlen, dass sie ihre Kinder adoptieren lassen solle. Ihre Kinder ernährt die Frau, indem sie mehrere Gelegenheitsjobs macht.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Geburt, Kenia, Zwillinge
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 14:50 Uhr von Rex8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube hin oder her: 6 x Zwillinge ist schon Krass. und sie ernährt sie alle durch ihre geklegenheitsjobs. RESPEKT. hoffentlich kommen die Kinder durch ihre Arbeit nicht zu kurz. Hilfe kann diese Frau wohl nicht von ihren Angehörigen erwarten wenn mann sich die Quelle durchliest!!

Echt traurig!!!
Kommentar ansehen
28.01.2011 15:01 Uhr von Inai-chan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: die quelle ist so lang wie die ´showtnews´ die sätze sidn fast identisch!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?