28.01.11 12:58 Uhr
 289
 

Lepra immer noch nicht ausgerottet: 250.000 Erkrankte pro Jahr

Leprakranke gelten als Ausgestoßene der Gesellschaft und noch heute ist dieses Stigma weltweit vorhanden. Selbst in Deutschland finden sich heutzutage noch Lepra-Fälle.

Die hochinfektiöse Krankheit konnte bis heute nicht ausgerottet werden und so erkranken auch jetzt noch bis zu 250.000 Menschen daran.

"Man steckt sich mit der Lepra durch eine Tröpfcheninfektion an wie mit der Grippe, nur dass die Lepra bei weitem weniger infektiös ist", so der Leiter der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe. In Brasilien und Indien gibt es die meisten Lepra-Opfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Opfer, Erkrankung, Ausrottung, Lepra
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 20:15 Uhr von Scopion-c
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn das wieder für eine News? "Die hochinfektiöse Krankheit"
"Tröpfcheninfektion .. wie mit der Grippe ... Lepra bei weitem weniger Infektiös".

Ja was jetzt?? Hochinfektiös oder eben nicht?

In Deutschland werden durchschnittlich 2 Fälle registriert und das sind meistens Migranten aus Afrika, Asien oder Reisende die langen Kontakt zu Personen hatten die das Virus in sich tragen.

In Brasilien und Indien gibt es die meisten Opfer.
Ja nu da sind eben viele Menschen auf kleinem Raum mit Katastrophalen Hygienischen Verhältnissen.

Aus der Quelle: „Infizieren kann sich jeder, aber nur fünf bis zehn Prozent der Menschen erkranken.“ Die Stillen Überträger sind eben das Problem. Menschen bei denen das Bakterium sich zwar einnistet aber nicht ausbricht.

Die Quelle gibt soviel her und mehr als ein Reißerischer Titel und die dazu passende Aufmachung fällt dir dazu nicht ein?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?