28.01.11 12:28 Uhr
 242
 

Trotz Bundeswehrskandalen: Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt der beliebteste Politiker

Laut ZDF-Politbarometer haben dem Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg die letzten Skandale um die Bundeswehr nur leicht geschadet.

Er bleibt an der Spitze der beliebtesten deutschen Politiker. 65 Prozent finden, er betreibe die Aufklärung der Skandale eher gut.

Bei der Sonntagsfrage kamen CDU/CSU auf 36 Prozent, die SPD auf 27 Prozent und die Grünen klettern einen Punkt nach oben - auf 19 Prozent. Die FDP läge bei 5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Politiker, Bundeswehr, Karl-Theodor zu Guttenberg, Beliebtheit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 12:33 Uhr von Showtek
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Man kann einen einzelnen Mann auch nicht für Vergehen verantwortlich machen. Zu Guttenberg kann auch nicht für alles gerade stehen!
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:34 Uhr von misantroph
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:43 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BILD dir deine Meinung! ;-)
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:48 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema empfehle ich http://www.spiegel.de/...

Da geht´s jetzt heftig ab.

8,3 Milliarden Einsparungen bei der Bundeswehr hat er versprochen, kein Cent wird gespart. Jetzt will er auch noch einen Nachschlag(!) von 1,2 Milliarden.

In der Koalition heißt es schon, Guttenberg hat in der Sache keinen Messias-Bonus, an Schäuble wird er sich die Zähne ausbeissen.

Mal ganz gut, Guttenberg pragmatisch anzugehen und seine ganze Inszenierung aussen vorzulassen.
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:51 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das würde aber heißen, dass das ZDF hauptsächlich BILD Leser gefragt hat.
Kommentar ansehen
28.01.2011 13:43 Uhr von HateDept
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klar unbedeutende Popstars werden von den Medien ebenso gehypt wie der Guttenberg ... der musikalische "Geschmack" wird sozusagen vorgegeben, damit sich der sich ewig wiederholende niveoulose Kram irgendwie verkauft. Dazu noch Bettwäsche, Stoffpuppen, Aufnäher ect. (mir graults bei der Vorstellung: die Guttenbergs auf Bettwäsche gedruckt).

Genauso wird G. von den Medien irgenwann zum Bundeskanzler gekürt - nicht aufgrund seiner Taten, nicht aufgrund der Politik, vermutlich nicht einmal mit Hilfe der industiellen Lobbys ...
Kommentar ansehen
28.01.2011 22:09 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Stephanie zu Guttenberg moderiert "Tatort Bundeswehr" um endlich aufzuklären *g* http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
29.01.2011 00:16 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland: Land der Idioten

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?