28.01.11 11:19 Uhr
 7.970
 

Taraji P. Henson posiert nackt für PETA

Die US-Schauspielerin Taraji P. Henson hat sich für die Kampagne "Lieber nackt als im Pelz" der Tierschutzorganisation PETA nackt ablichten lassen.

Sie fordert von ihren Fans, auf Pelz und Leder zu verzichten und sich stattdessen in der eigenen Haut wohl zu fühlen.

Somit tritt sie in die Fußstapfen von Stars wie Pamela Anderson oder Eva Mendes, die sich schon zuvor für PETA ausgezogen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: He-Man3
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verzicht, PETA, Pose, Pelz, Taraj P. Henson
Quelle: www.joy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 11:40 Uhr von Naganari
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ich: kenne die nicht
Kommentar ansehen
28.01.2011 11:53 Uhr von Unerwartet
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Naganari: Google kennt sie aber...lohnt sich nicht. Ich bin dafür, dass Megan Fox da mitmacht.
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:19 Uhr von Teddy1234
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und sonntags ist sie bestimmt mit einem Pelz unterwegs....
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:20 Uhr von BRECHRAIZ
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Unerwartet: Natürlich, Megan Fox.
Grade eine Person, die für Giorgio Armani modelt, welche ihr Pelzversprochen vor ca. 2 Jahren gebrochen haben, soll sich nun für PETA ausziehen ;)
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:45 Uhr von iPaauL
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
SO EINE NEWS OHNE BILDER?

SCHLECHT.
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:56 Uhr von crzg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: jetzt denkt sich natürlich IRGENDJEMAND "Hey die ist lieber nackt als im pelz, ich trage ab sofort keinen pelz mehr"

das ist so sinnlos, das hat überhaupt nichts miteinander zutun. ist so als wenn sie nackt gegen Müll auf der straße protestieren würde "Oh, lieber nackt sein als kippenstummel auf den boden zu schmeißen"

sry fürs auskotzen ich halt von sowas garnix
Kommentar ansehen
28.01.2011 13:44 Uhr von Uli.H
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: Ich finde diese Kampagnen zunehmend unglaubwürdig weil sich einfach schon zuviele Models erst für PETA ausziehen um dann doch wieder Pelz über den Laufsteg zu tragen. Die einzige Aussage die da dann noch rüberkommt ist ein schlichtes "für Geld tu ich doch einfach alles".
Da sind Schock-Fotos die ein bisschen was über den Umgang mit den Tieren zeigen, glaube ich wirkungsvoller.

Interessant in dem Zusammenhang ist vielleicht noch, dass sich die Zielgruppe für Pelze mit dieser deckt, die für massenhafte und eigentlich vollkommen unnötige Botox-Tierversuche verantwortlich ist.
ps - dazu noch nen Link
http://aerzte-gegen-tierversuche.de/...


[ nachträglich editiert von Uli.H ]
Kommentar ansehen
28.01.2011 13:53 Uhr von announcer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@manche user: vielleicht muss man bei so einer aktion doch ein bißchen mehr nachdenken wie ich gedacht hatte... eigentlich (davon ging ich aus) liegt es auf der hand was so eine aktion bewirken soll, aber wohl doch nicht für alle^^
Kommentar ansehen
28.01.2011 14:03 Uhr von sixT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sich leute die man evtl kennt oder als vorbild hat oder so für etwas einsetzen dann kann das durchaus dafür sorgen das die fans der schauspieler/in oder whatever auch dort mit machen und sich dafür einsetzen.

is halt doof das die hoe keiner kennt, aber wenn ein will smith ein Aufruf macht sich für etwas einzusetzen (er sit mein lieblings schauspieler) würde ich mich wenigstens darüber mal informieren, und wenn genug das machen finden sich sicher welche die die sache auch unterstützen.
Kommentar ansehen
28.01.2011 14:32 Uhr von Naganari
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Sinnlos. Einfach 2 Wochen nicht rasieren und ZACK! Schonwieder ein neuer Pelz. schrecklich. Ein Kampf den man nicht gewinnen kann.

[ nachträglich editiert von Naganari ]
Kommentar ansehen
28.01.2011 14:32 Uhr von Djerun
 
+0 |