28.01.11 10:45 Uhr
 636
 

Bundesverfassungsgericht: Transsexuellengesetz ist verfassungswidrig

Normalerweise muss jemand, der ein anderes Geschlecht annehmen will, eine entsprechende Geschlechtsumwandlung vollziehen, damit er die entsprechende personenstandsrechtliche Anerkennung erhält. Zudem muss der Vorname geändert werden.

Die Richter des Bundesverfassungsgerichts widersprachen jetzt aber dieser Praktik, da mit einem ärztlichen Eingriff zur geschlechtlichen Umwandlung große Risiken entstehen können und dies somit gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit verstößt.

Auch sahen die Richter die damit verbundene Menschenwürde verletzt. Problematisch war die alte Praxis, da trotz Namensänderung entsprechend dem neuen Geschlecht, im Standesregister immer noch männliches Geschlecht vermerkt war und somit dem Umgewandelten eine Heirat verwehrt blieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verfassung, Geschlecht, Bundesverfassungsgericht, Transsexueller, Widrigkeit
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 11:13 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Also kann jeder Mann der Frauenkleider trägt: sein Geschlecht "ändern" lassen? Ohne das er wirlich eine Frau ist?

Denn kann da ja jeder kommen und sich mal kurz als Frau erklären lassen und den mit seinem Dödel in ne Frauen Toilette, Umkleide usw. gehen erklär das mal einer den anderen Frauen die den damit drinne sind.
Kommentar ansehen
28.01.2011 11:18 Uhr von Marius2007
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht ;): Das soll genau jetzt geregelt werden! .

Bedeutet das es jetzt in den Händen der Regierung liegt eine entsprechende Neuregelung zu finden , zu mal das Verfassungsgericht das Gesetz schon 2005 kritisiert hatte , weil es heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht wird.

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
28.01.2011 11:43 Uhr von tinagel
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
oh doch: genau das ist gewollt. Es soll in Zukunft jeder selbst bestimmen können ob er Mann oder Frau ist. Egal welche Geschlechtsmerkmale er hat.
Das ganze nennt sich Gender Mainstreaming und wird schon mit Hochdruck, an der Öffentlichkeit vorbei, betrieben.

http://info.kopp-verlag.de/...
Kommentar ansehen
28.01.2011 13:03 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: kann man sich auch für keins von beiden entscheiden? oder für beide gleichzeitig? ich wäre dann gerne ein geschlechtsloser zwitter - das soll mal einer toppen. xD

[ nachträglich editiert von gofisch ]
Kommentar ansehen
28.01.2011 15:09 Uhr von Jack_Sparrow
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hey: Ich bin ein Igel!! Jeder der mich nicht als Igel anerkennt ist dumm und Igelphob! Ich verlange das mein Name in Sonic geändert wird und ich hätte ganz gern eine Op damit ich so schöne Stacheln krieg wie alle anderen Igel.
Kommentar ansehen
29.01.2011 09:28 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man versucht da wohl aus den Menschen einen Ameisenstaat zu machen. Erst verleugnet man die Rassen und nun auch die Geschlechter. Was kommt als nächstes? Das wir eigentlich garnicht exestieren? Scheint wir haben nur Transen und Schwuppen in der Politik.
Kommentar ansehen
30.01.2011 17:01 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tinagel: Also, es ist doch äusserst zweifelhaft, inwiefern das an der Öffentlichkeit vorbei gemacht wird. Jeder - gerade Leute, die im Internet News kommentieren - hat die Möglichkeit, sich über alles zu informieren. Jeder, der in Ämtern oder Behörden arbeitet, kriegt es über Sprachregelungen, dienstliche Weisungen oder Vorschriften mit. Auch diese werden veröffentlicht.

....der Einzige, der behaupten kann, das es an ihm vorbei gemacht wird, ist derjenige, der sich aktiv der Information entzieht. Derjenige ist aber auch selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident