28.01.11 10:53 Uhr
 659
 

Fußball: Paolo Guerrero darf Hamburger Sportverein verlassen

Der Fußball-Bundesligist Hamburger Sportverein trennt sich möglicherweise noch bis Monatsende von Angreifer Paolo Guerrero.

Der HSV möchte noch einen Stürmer ausleihen. Trainer Armin Veh sagte: "Wir werden wohl noch einen Stürmer abgeben. Bei Maxim Choupo-Moting und Paolo Guerrero gibt es Anfragen für ein Leihgeschäft."

Trainer Armin Veh sieht momentan Mladen Petric, Ruud van Nistelrooy und Änis Ben-Hatira als die Stürmer an, die zunächst spielen werden. Guerrero hat vor einem halben Jahr einen Vertrag bis 2014 unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Stürmer, Paolo Guerrero
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 10:53 Uhr von urxl
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso der HSV mit dem Flaschenwerfer den Vertrag zu außerdem noch sehr guten Konditionen verlängert hat, habe ich damals schon nicht begriffen.
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:05 Uhr von C-Bag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vertrag: wurde verlängert damit er am Ende der Saison nicht ablösefrei geht un der HSV ihn somit für ordentlich Geld verkaufen kann

[ nachträglich editiert von C-Bag ]
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:20 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ob der die 7 Monategehalt wert ist? Denke/hoffe das ist der einzige Grund warum mit ihm verlängert wurde!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?