28.01.11 07:54 Uhr
 148
 

Auktion: Tizian-Gemälde für 16,8 Millionen Dollar versteigert

Am gestrigen Donnerstag wurde bei einer Auktion in New York das Tizian-Bild "Madonna mit dem Kind und den Heiligen Katharina und Lukas" für fast 17 Millionen Dollar versteigert. Die genaue Rekordsumme für ein Gemälde des Künstlers war 16,882 Millionen Dollar.

Damit übertraf das Werk, welches vom Auktionshaus Sothebys versteigerte wurde, die Schätzungen von 15 Millionen Dollar um 1,68 Millionen Dollar.

Das auf 1576 datierte Gemälde wurde aus der Sammlung einer Schweizer Stiftung eingeliefert und gehörte früher Heinz Kisters. Dieser hatte es in den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts von einer New Yorker Galerie gekauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Auktion, Gemälde, Galerie, Tizian
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2011 07:54 Uhr von yiggi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schätzungen für das Tizian Gemälde lagen nach meinen Kenntnissen bei bis zu 20 Millionen Dollar, dennoch bedeutet die Versteigerung einen neuen Auktionsrekord für Tizian Werke.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?