27.01.11 18:00 Uhr
 405
 

Eurovision wird teurer als gedacht: ARD muss zwölf Millionen Euro zahlen

Der diesjährige Eurovision Song Contest wird dank des letztjährigen Sieges von Lena in Deutschland stattfinden - und teurer als gedacht.

Zwölf Millionen Euro soll das Spektakel kosten und die ARD weiß noch nicht genau, wie sie das Ganze finanzieren soll.

Momentan wird überlegt, ob man dafür auf den Live-Rechtekauf für die Leichtathletik-WM in Südkorea verzichten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kosten, ARD, Lena Meyer-Landrut, Eurovision Song Contest
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 18:12 Uhr von anderschd
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN