27.01.11 14:28 Uhr
 135
 

Wege zum Elternglück - lang, beschwerlich, aber lohnenswert

Künstliche Befruchtung: Nicht jedes Paar wird nach dem ersten Versuch schwanger. Häufig benötigen Paare drei oder vier Befruchtungsversuche bis die Diagnose endlich lautet: Schwanger! Nach jedem Versuch kommen dabei große psychische Belastungen auf die Paare zu. "Hat es geklappt, hat es nicht geklappt?"

Katrin und Stefan aus Fulda sind den Weg einer künstlichen Befruchtung gegangen und kennen nur zu gut die Probleme und Ängste, die damit einher gehen. Um anderen betroffenen Paaren zu helfen haben Sie nun die Selbsthilfegruppe "Wege zum Wunschkind" in Fulda gegründet.

"Wege zum Wunschkind" soll Paaren aus Fulda und ganz Osthessen die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und auf Erfahrungen zu lernen. Das Gefühl, nicht alleine zu sein, kann viel Kraft geben und helfen. Einmal wöchentlich trifft sich die Gruppe, um sich auszutauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudvid
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Geburt, Schwangerschaft, künstliche Befruchtung, Selbsthilfegruppe
Quelle: magazin.patient360.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?