27.01.11 12:29 Uhr
 1.042
 

Urteil: Sido muss Alessandra Pocher Schmerzensgeld zahlen

Wegen Beleidigung muss der Rapper Sido jetzt 10.000 Euro Schmerzensgeld an Alessandra Pocher zahlen. In letzter Instanz entschied das Gericht zu Gunsten der Klägerin.

Er beschimpfte die Frau von Oliver Pocher im Mai 2009 öffentlich als "Crack-Braut". Sie zeigte Sido daraufhin wegen Beleidigung an und verlangte 25.000 Euro Schmerzensgeld von ihm.

Die 27-Jährige will die kompletten 10.000 Euro der integrativen Sophie-Scholl-Schule in Wetterau spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Schmerzensgeld, Sido, Sandy Meyer-Wölden, Alessandra Pocher
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 13:39 Uhr von Major_Sepp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt: die jetzt nicht mehr "Sandy" seit sie mit dem Möchtegern-Komiker verheiratet ist?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?