27.01.11 12:27 Uhr
 867
 

"Weichei"-Hahn in Rangsdorf verteidigt seine Hennen gegen Fuchs und stirbt

Noch im Februar 2009 wurde der Hahn "Fridolin", der sich eher als Henne statt als Gockel aufführte, von einer Zeitung als "Weichei" vorgestellt. Jetzt starb das Tier auf tragische Weise, aber als Held.

Nachbarn hatten die Besitzer eines Hühnerhofes in Rangsdorf am Morgen verständigt, dass ein Fuchs Jagd auf die Hühner machen würde.

Obwohl der Hahn "Fridolin" seine Hennen verteidigt hatte, konnte der Fuchs vier Hühner erlegen. Der Hahn selbst wurde schwer verletzt und musste später getötet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tier, Todesfall, Verteidigung, Held, Fuchs, Hahn, Henne
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck
Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 17:21 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kriegt der jeztzt ein Ei-sernes Kreuz? Ja, schlechter Spruch, ich weiß ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?