27.01.11 12:27 Uhr
 879
 

"Weichei"-Hahn in Rangsdorf verteidigt seine Hennen gegen Fuchs und stirbt

Noch im Februar 2009 wurde der Hahn "Fridolin", der sich eher als Henne statt als Gockel aufführte, von einer Zeitung als "Weichei" vorgestellt. Jetzt starb das Tier auf tragische Weise, aber als Held.

Nachbarn hatten die Besitzer eines Hühnerhofes in Rangsdorf am Morgen verständigt, dass ein Fuchs Jagd auf die Hühner machen würde.

Obwohl der Hahn "Fridolin" seine Hennen verteidigt hatte, konnte der Fuchs vier Hühner erlegen. Der Hahn selbst wurde schwer verletzt und musste später getötet werden.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tier, Todesfall, Verteidigung, Held, Fuchs, Hahn, Henne
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 17:21 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kriegt der jeztzt ein Ei-sernes Kreuz? Ja, schlechter Spruch, ich weiß ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?