27.01.11 12:15 Uhr
 366
 

Map World: China startet mit "tianditu.cn" einen Google-Earth-Ersatz

Weil die Chinesen dem US-Internet-Konzern Google noch nie wirklich vertraut hatten, haben die Mitarbeiter des chinesischen Vermessungsamtes schon vor einem Jahr einen eigenen Kartendienst ins Leben gerufen.

Dieser befand sich seitdem im Beta-Status. Jetzt haben die Chinesen "tianditu.cn" (Map World) offiziell gestartet.

Dabei sind einige chinesische Städte auch schon in 3D zu betrachten. Da natürlich für die Chinesen das Reich der Mitte die größte Rolle spielt, sind ausländische Städte, wie zum Beispiel Berlin, noch nicht so wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Google, Ersatz, Google Earth, Map World
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 12:24 Uhr von TbMoD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"noch nicht so wichtig": klar alles "zensiert" halt^^
Kommentar ansehen
27.01.2011 13:45 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: Bing und Co Sehen auch fast aus wie Google genau wie andere Kartendienste der z.B. von Bing ist auch identisch aufgebaut nur die Zoom leiste ist woanders.


Die sollen mala uch ne Englishe version machen und nciht nur die Städte, damit auch mal als nicht Chinese durchsteigt was man dort alles machen kann und wo man z.B. die 3D Ansichten findet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?