27.01.11 11:45 Uhr
 264
 

Deutsche Wissenschaftler entwickeln robuste Roboterhand

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben jetzt eine Roboterhand entwickelt, die einiges auszuhalten scheint.

Motoren, die im Unterarm platziert sind, treiben über 38 nachgebauten Sehnen die fünf Finger der Hand an.

Sie kommt den Bewegungsabläufen einer menschlichen Hand schon sehr nahe, nimmt aber keinen Schaden, wenn sie zum Beispiel mit einem Hammer traktiert wird. Der Preis für so eine Hand wird mit 70.000 bis 100.000 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Motor, Wissenschaftler, Hand, High Tech, Robotik
Quelle: de.engadget.com