27.01.11 11:01 Uhr
 5.459
 

Manche Passwörter sind bei Amazon nicht sicher

Eigentlich ist ja seit langem bekannt, dass Passwörter aus Zahlen, großen und kleinen Buchstaben sowie Sonderzeichen bestehen sollten. Auch die Länge des Wortes sollte ausreichend sein.

Auch wenn darauf geachtet wird, ist solch ein Passwort bei Amazon nicht immer so sicher, wie man sich das vorstellt. Ein Nutzer hat jetzt festgestellt, dass bei Amazon einige Passwörter nur bis zum achten Buchstaben abgeglichen werden. Die Zeichen danach spielen keine Rolle mehr.

Auch die Groß- und Kleinschreibung in den Passwörtern spielte beim Login keine Rolle. Dieses Phänomen tritt allerdings nur bei älteren Passwörtern auf. Neue oder kürzlich geänderte Passwörter waren davon nicht betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Amazon, Passwort, Buchstabe
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 11:26 Uhr von Treibeis
 
+20 | -15
 
ANZEIGEN
Leerpe deckt auf Was kommt wohl als nächstes? Manche Passworte sind bei Ebay nicht sicher? Oder womöglich noch bei Shortnews?
Wie wärs, wenn du mal News bringst und nicht irgendwelche "Lückenfüller-Meldungen"?

Aber wat reg ich mich auf... Mach doch wat du willst.
Kommentar ansehen
27.01.2011 12:09 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2011 12:42 Uhr von nemesis128
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Ich finde die News schon interessant, aber die Überschrift scheint nicht wirklich viel mit der Nachricht zu tun zu haben.
Kommentar ansehen
27.01.2011 12:59 Uhr von leerpe
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
@Treibeis: Wie wär es denn, wenn du überhaupt erst mal eine News bringst, bevor du dich hier aufregst. Und was heißt "Leerpe deckt auf.."? Ich habe hier überhaupt nichts aufgedeckt, sondern nur einen Bericht aus dem Netz wiedergegeben. Aber dieser Unterschied scheint ja zu Hoch für dich zu sein. Und eines kannst du dir sicher sein. Ich mache bestimmt was ich will und werde dich da vorher auch nicht fragen.
Kommentar ansehen
27.01.2011 14:13 Uhr von jpanse
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hey :): Leerpe hat weningstens Eier und äussert sich dazu.
Andere Newsautoren lassen alles über sich ergehen :)
Kommentar ansehen
27.01.2011 14:57 Uhr von TTek
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@leerpe: die News ist Müll....und egal was du hier sagst ändert an dieser Tatsache nichts.
Kommentar ansehen
27.01.2011 15:24 Uhr von Treibeis
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Leerpe: Ach so, ich darf nicht auf Missstände hinweisen, solange ich nicht selber ein Teil davon bin?
Komm mir doch net so.. Deine "informativen" News über Updates von irgendwelchen Virenscannern, oder das Firefox eine neue Revisionsnummer hat, sind einfach fürn Arsch.
Das hat NULL Informationsgehalt.
Kommentar ansehen
27.01.2011 15:42 Uhr von Treibeis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Aber: wenn ich nach dem ersten Absatz nicht die Lust weiterzulesen verloren hätte, hätte ich meinen ersten Comment wohl nicht verfasst.
Wie sichere Passworte aufgebaut sein sollten, weiß vermutlich jeder inzwischen, auch sollte bekannt sein, dass man gelegentlich die Passworte ändern soll. Dass Amazon aber der News zufolge diese Standards hinfällig werden lässt, ging daher unter.
Kommentar ansehen
27.01.2011 16:13 Uhr von Marius2007
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Gute News: Ich find das schon wichtig , vor allen Dingen bei " Altusern " gute News @ Leerpe :)
Kommentar ansehen
27.01.2011 16:27 Uhr von leerpe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Treibeis: Was für dich Informationsgehalt hat oder nicht musst du für dich allein herausfinden. Trotzdem sollte man so etwas nicht auf andere beziehen. Was du uninteressant findest, finden andere wiederum sehr interessant.
Siehe z.B. den Kommentar von Marius2007 (danke Marius). Ich schreibe nun mal nicht bloß für dich sondern auch für andere. Manchmal ist der erste Absatz einer News nur eine Einleitung zur richtigen News. Das wird mitunter von den Checkern auch so gefordert. Also immer erst durchlesen. Dann urteilen. Und beim Urteilen bitte dann auch nicht beleidigend werden sondern Objektiv bleiben. Dann ist alles OK, denn vernünftige Kritik ist kein Problem.
Kommentar ansehen
27.01.2011 17:16 Uhr von tongoman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Interesannte News. Das wusste ich noch nicht. Ich habe vorsichtshalber mein Passwort bei Amazon geändert.

@eScapLaY

Verstehe deinen Kommentar nicht wirklich. Vielleicht wären ein paar Worte mehr hilfreich gewesen.
Kommentar ansehen
27.01.2011 21:20 Uhr von Borgir
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt: sicher tausende von Internetseiten mit Millionen von Nutzern deren Passwort nicht mehr als ein schlechter Witz in Sachen Sicherheit ist.
Kommentar ansehen
28.01.2011 12:45 Uhr von huschi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Leider Leider verkommt hier die Kommentar-Funktion zu persönlichen Schlammschlachten statt die News an sich und deren Auswirkungen zu diskutieren.

@leerpe: Mich hats ebenfalls interessiert. Wobei die Headline wirklich übertrieben ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?