27.01.11 08:41 Uhr
 11.082
 

Drei Kinder und 17 Teenager tauschten per Handy jugendpornografisches Video aus

Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnte die Kemptener Polizei nun drei Kinder sowie 17 Teenager im Oberallgäu ausfindig machen, die auf ihren Mobiltelefonen einen jugendpornografischen Videofilm abgespeichert und untereinander zugeschickt haben.

Die Polizei hatte ihre Ermittlungen aufgenommen, da sie aus einer Oberallgäuer Schule eine Anzeige erhalten hatte. Dort hatte ein Pädagoge bemerkt, dass sich auf dem Mobiltelefon eines Schulkindes ein selbstgedrehtes Video befand. Das Video zeigte ein jugendliches Mädchen, das sich sexuell betätigte.

Dieses Video hatte sich sehr schnell auf diversen Schulen im Oberallgäu sowie Kempten verbreitet. Die Kripo konnte die Mobiltelefone sicherstellen und auswerten. Die Polizei hat gegen alle Täter bei der Kemptener Staatsanwalt Strafanzeige eingereicht


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Handy, Schule, Teenager, Pornografie, Kempten, Oberallgäu
Quelle: www.all-in.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 08:50 Uhr von borgworld2
 
+144 | -9
 
ANZEIGEN
@Aguirre: So ganz klar bist du auch nicht oder?
Was sollen denn die Jugendliche machen?
Ab ins Kloster? Sich Bilder von erwachsenen anschauen die XX Jahre älter sind als sie?

Ich find das ganz normal, dass sie sich Filme mit Personen in ihrem Alter anschauen wollen.
Nur leider fällt das ja dann wieder unter Kinderpornographie...
In meinen Augen eine unnötige Kriminalisierung der Jugendlichen und mehr nicht.
Kommentar ansehen
27.01.2011 08:53 Uhr von Allmightyrandom
 
+95 | -8
 
ANZEIGEN
"In meinen Augen eine unnötige Kriminalisierung der Jugendlichen und mehr nicht. "

Absolute Zustimmung!
Kommentar ansehen
27.01.2011 08:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+58 | -6
 
ANZEIGEN
Ahhh wie schrecklich, sperrt sie weg: oh mein Gott eine jugendliche die sich sexuell betätigt und das auch noch auf Video festgehalten. Oh Gott oh gott

Und dann wird das auch noch auf dem Schulhof rumgeschickt, oh nein

Wir haben damals Playboy und Blitz-Illu herumgereicht, da hat niemand gleich ne Anzeige gestellt. Aber naja was red ich, heutzutage muss man für alles nen Aufstand amchen als wäre es der Weltuntergang
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:10 Uhr von atrocity
 
+23 | -13
 
ANZEIGEN
Das Hauptproblem: war vermutlich dass das Mädel aus dem Video einer Weitergabe nicht zugestimmt hat und deswegen zur Polizei ist.
Weil solange das niemand anzeigt bekommt das auch keiner mit was die Jugendlichen so auf ihren Handys haben.
Weil einfach das Handy "durchsuchen" dürfen Lehrer nicht. Eigentlich darf das keiner außer den Eltern (die juckt das meist eh nicht) und der Polizei mit entsprechender Richterlicher Verfügung.
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:10 Uhr von Metaln00b
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
"""und der Pädagoge hat sich auch gleich das Video auf sein Handy gemacht."""

[ nachträglich editiert von Metaln00b ]
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:13 Uhr von hexenwahn
 
+13 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:16 Uhr von nohbgub
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
"Wir haben damals Playboy und Blitz-Illu herumgereicht, da hat niemand gleich ne Anzeige gestellt. Aber naja was red ich, heutzutage muss man für alles nen Aufstand amchen als wäre es der Weltuntergang"

"Ich find das ganz normal, dass sie sich Filme mit Personen in ihrem Alter anschauen wollen.
Nur leider fällt das ja dann wieder unter Kinderpornographie...
In meinen Augen eine unnötige Kriminalisierung der Jugendlichen und mehr nicht."

"In meinen Augen eine unnötige Kriminalisierung der Jugendlichen und mehr nicht. "


Auch meine Meinung !!! (?)
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:29 Uhr von atrocity
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@hexenwahn: Wie man seine Sexualität auslebt ist immer noch jedem selber überlassen. Wem es Spaß macht Filmchen von sich zu drehen und die ins Netz zu stellen. Nur zu, finden sicher einige Leute erregend.
Problematisch wird wenn das ein privates Video z.B. für den Freund ist. Und der das dann weitergibt. Im Internetzeitalter hilft da aber auch keine Anzeige mehr. Was einmal im Netz war bleibt dort auch.
Also denkt dran: Wenn ihr eure Videos und Bilder nicht im Netz sehen wollt, dann gebt sie nur Leuten weiter denen ihr 100% vertrauen könnt. Und die in der Lage sind ihren PC vor Trojanern, Viren, Hackern und neugierigen PC-Technikern zu schützen. Kurz: Wenn ihr nicht wollt das euer Schweinkram im Netz landet: nehmt ihn nicht auf :P
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:34 Uhr von matt287
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich frag mich: nur warum sie die Handy beschlagnahmen. Muss ja eine Rechtsgrundlage geben, wenn ich wie im Bericht steht alle Handy einsammel auf denen das Video ist. Vorallem derr Begriff Kinder sollte wenigstens näher definiert werden. Weil wenn zwei 16 jährige gefilmt werden und das ein anderer 16 Kähriger hat od ein 13 Jähriger is doch egal
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:38 Uhr von atrocity
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@matt287: nein, nicht ganz. Man darf in Deutschland zwar ab 16 sex mit erwachsenen haben. Aber man darf sich keine Hardcore Pornos ansehen und sich auch selber nicht dabei filmen oder Fotografieren bis man 18 ist.
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:44 Uhr von Oberhenne1980
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@ atrocity: Ersetze die 16 mit 14 und ich stimmte dir in allen Punkten zu.

Es ist halt schon etwas pervers, wenn man einer 14jährigen Person freie Wahl in Sexualpartner und Sexualpraktik einräumt, aber gleichzeitig den Zugang zu Filmen, Sexspielzeug und Bordell verweigert.
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Mich würde es eher stören: wenn die Kinder und Jugendlichen Filmchen von Ü40jährigen auf dem handy hätten, oder wirkliches KiPo Material (Erwachsener-Kind)

Wenn ein Mädel sich vor der Kamera befriedigt und das in dem alterskreis herumgereicht wird, shit happens.

Und das Mädel hat keine Anzeige erstattet sondern ein Pädagoge der das Video "zufällig" gesehen hat
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:00 Uhr von Johnny Cache
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Erschreckend: Eine Studie hat ergeben daß über 90% aller Jugendlichen pädophil sind...
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:14 Uhr von atrocity
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: 14 Jährige dürfen aber nicht mit Erwachsenen schlafen, sondern nur mit unter 18 Jährigen.
Erst ab 16 ist die Wahl der Sexualpartner komplett frei (solang nicht Jünger als 14). Wird man dann 18 darf man nicht mehr mit unter 16 Jährigen schlafen.
Soweit zumindest das Gesetz.
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:27 Uhr von Bild.Pride
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Mittlerweile erkennt man doch gar nicht mehr: ob es sich um einer 14 Jährigen oder 20 jährigen handelt, wie viel Schminke die sich drauf pappen.
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:33 Uhr von Smilychris
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:38 Uhr von Nebelfrost
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
wenn es vor 20, 30 jahren schon handys gegeben hätte, dann hätte so ein fall niemanden, absolut niemanden interessiert. ein völlig normales verhalten pubertierender teenager. sowas wird erst in unserer heutigen schizophrenen und paranoiden zeit so verteufelt.
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:42 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ atrocity: Ich weiss nicht, woher du stammst, aber hier in Deutschland sagt das Gesetz genau das, was ich schrieb. Schutzalter ist 14... auch beim Verkehr mit Erwachsenen.
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:49 Uhr von Klecks13
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt passiert genau das: wovor man Kritiker des Jugendpornografie-Paragraphen von Anfang an gewarnt hatten. Der Paragraph wird gegen genau jene verwendet, zu deren Schutz dieses Gesetz angeblich geschaffen wurde: Gegen Jugendliche. Da wird ein junges Mädchen zur Kriminellen gemacht, nur weil sie sich selbst filmt.

Als dieses Gesetz verabschiedet wurde, hieß es von Seiten der Regierung: Nein, es ist NICHT dafür gemacht um Jugendliche zu kriminalisieren sondern um diese zu schützen! Aber statt eine entsprechende Straffreiheitsregelung einzubauen, überlässt man das lieber dem Augenmaß der Staatsanwaltschaft. Nur das diese schon lange mal dringend zum Augenarzt müsste..
Kommentar ansehen
27.01.2011 10:55 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Klecks 13: Die Staatsanwaltschaft hat doch noch gar nichts gemacht.

Die Polizei muss bei Verdacht Anzeige stellen und die Staatsanwaltschaft muss erste Ermittlungen tätigen. Ob die Anzeige dann Bestand hat, ist doch noch gar nicht entschieden!
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:04 Uhr von atrocity
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: §182 stgb, Punkt 3.1
http://bundesrecht.juris.de/...

Ok, es ist nur illegal wenn ein über 21 Jähriger etwas mit einer unter 16 jährigen hat. Trotzdem stimmt meine Aussage das man erst ab 16 sex mit Erwachsenen haben darf prinzipiell richtig.
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:09 Uhr von dasWombat
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Güte "Kinder" und Jugendlich gucken Pornos, nein wie Schrecklich. Wenn man ihnen erklärt, dass diese meistens relativ wenig mit der Realität zu tun haben und sie nicht auf den Gedanken kommen das ihre Freundin das später total toll findet, wenn man ihr während des Aktes "BOAH JA, DU HAST SO EINE GEILE SPALTE" zuruft, finde ich das in Ordnung alles eine Sache der Erziehung.

Zu diesem konkreten Fall: Ich hätte mir mit 14 auch lieber andere 14järige angesehen, halte ich ebenfalls für absolut normal und keineswegs bedenklich.
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:10 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ atrocity: Nein, auch dann wäre es nicht illegal!

Das Gesetz ist doch da ganz eindeutig!
In der Regel ist auch der Verkehr mit 14 Jahren und über 21 Jahren keinerlei rechtliches Problem. Lediglich wenn der Verdacht gegeben ist, dass der jüngere Partner noch keine gefestigte sexuelle Selbstbestimmung hat, wird das ganze verfolgt und auch dann nur auf Antrag sprich Anzeige.

Der Gesetzgeber geht aber regelmäßig davon aus, dass in der heutigen Zeit eine 14jährige Person genug Aufklärung genossen hat, um selbstbestimmt über ihren Körper bestimmen zu können.
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:10 Uhr von jo-82
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn: man Kindern die Sexualität verweigert erzieht man sich Gewaltbereite Schläger heran. Ist bereits bewiesen.

Die Moralaposteln hier sollen sich bitte in die Kirche/Mosche verp*ssen von der sie gekommen sind.
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:15 Uhr von sasatux
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Ja und? Ich war mit 11 schon sexuell sehr interessiert. Habe mit 12 über Umwege auch Pornos geguckt und ich denke so etwas ist ABSOLUT normal. (Nein, da war niemand verantwortungslos, nur wer sowas will kommt auch dran ;) Hätten meine Eltern das gewusst hätte es bestimmt erstmal ne Predigt gegeben )

Das sowas über den Schulhof verbreitet wird ist natürlich etwas anderes, aber es ist echt schon lächerlich von der Staatsanwaltschaft, wenn die nun nach dem Jugendpornografie-Paragraphen verklagt werden.

Bei dir hat die Medienpropaganda wohl gewirkt... Mal ganz ehrlich? Was soll bei einem Kind passieren, dass 12-14 ist und sexuelle Erfahrungen sammelt? Nichts! Denn die Natur hat es genau SO vorgesehen, nur unsere seltsame Gesellschaft verdammt alles. Diese Pseudo-Moral kotzt mich an! (Damit meine ich natürlich nicht, dass Sex zwischen Kindern und Erwachsenen okay ist, aber diese Tabuisierung von Sex bei Teenagern ist absolut daneben)

Das Gesetz zur Jugendpornografie gehört abgeschafft. Wird ja immer amerikanischer hier!

Und noch ein Hinweis: Nicht die Pornoindustrie und das Internet sorgen für sexuell fehlgeleitete Personen, sondern das man nicht richtig darüber nicht spricht. Man tut so, als gäbe es Sex für Teenager nicht wirklich. Es ist klar, dass Teenager schwanger werden, wenn man nicht richtig mit ihnen darüber spricht und immer so tut, als wäre es etwas verbotenes oder schlimmes. Aber das werden die meisten Menschen wohl nie einsehen. Ich frage mich immer, ob Leute wie nokia1234 ihre eigene Kindheit vergessen haben.

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?