27.01.11 06:04 Uhr
 10.119
 

Die Liste der gefährlichsten Länder der Welt veröffentlicht

Die britische Consulting-Firma Control Risks hat jetzt ihre jährliche Einschätzung einzelner Länder in Bezug auf ihre Reisesicherheit veröffentlicht. Demnach sind nur noch zwei Länder als "extrem gefährlich" eingestuft - Afghanistan und Somalia.

Es wird ein stetiger Anstieg von Menschenraub in asiatischen Ländern verzeichnet: vor allem geht es dabei um Pakistan, Indien und Afghanistan. Hingegen ging die Anzahl der Entführungen in lateinamerikanischen Ländern zurück.

Sicherheits-Ratings von Angola, Liberia und Montenegro haben sich verbessert. Als sehr gefährlich gelten nach wie vor die Zentralafrikanische Republik, Irak, Russlands Nordkaukasus-Region und Haiti.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Irak, Afghanistan, Land, Liste, Nordkaukasus, Reisesicherheit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2011 08:07 Uhr von sternsauer2009
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
und: was ist mit mexiko?
Kommentar ansehen
27.01.2011 08:27 Uhr von uhrknall
 
+19 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2011 08:32 Uhr von quentar
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
sternsauer: Mexiko ist so korrupt, die haben sich wahrscheinlich wieder einen guten Platz gekauft :-)
Kommentar ansehen
27.01.2011 09:58 Uhr von Leeson
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Kaputt: Ja die USA, aber nicht wegen der Reisesicherheit sondern wegen des Weltfriedens und Wirtschaftstabilität.

@Urknall
Ich dachte das zuerst auch aber im ersten Satz steht "Reisesicherheit"!
Also, kein Wunder das du das in der News nicht findes.
Es geht ja um etwas anderes ;)

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
27.01.2011 11:32 Uhr von kingoftf
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
fehlt noch

Berlin Neukölln
Kommentar ansehen
27.01.2011 12:07 Uhr von Sneik
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
hallo: und China???o0
Kommentar ansehen
27.01.2011 13:03 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In Mexiko wollte ich derzeit nicht sein: Nur mit kugelsicherer Weste betretbar.
Kommentar ansehen
27.01.2011 14:09 Uhr von sicness66
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mexico: ist dabei. Quelle lesen.

Aber was mich verwundert: Wenn man schon Regionen neben Länder stellt, dann kann man wohl Rio und Sao Paolo auch nicht außen vor lassen, oder ist da jetzt alles Friede, Freude, Eierkuch ?
Kommentar ansehen
27.01.2011 15:36 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lustig, hatte da erst kürzlich ein Ref über Trafficking in humans gehalten. Kurz und knapp: Menschenhandel ist wie ein Unternehmen organisiert, schafft sogar Arbeitsplätze! (hach, diese Ironie...)
Außerdem passt es sich stets den jeweiligen ländertypischen Gegebenheiten an, weil der Informationsfluss nicht versiegt --> überall in allen Ländern gibts V-Männer.
Schon 1994 war Menschenhandel gewinnträchtiger als Drogen und Waffenhandel. ;)

Und mal nebenbei, menschliche Arbeitskraft is ja auch geil, oder? Na, das weis euer Chef vllt. besser :)
Kommentar ansehen
27.01.2011 17:11 Uhr von geselliger_Wookie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hallo: Reindorf - Nord....
Kommentar ansehen
27.01.2011 17:28 Uhr von McK4y
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsames Newsbild - viel zu klein und ich kann echt keinen Bezug zur News erkennen...wahrscheinlich nur um mehr Punkte zu sammeln ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2011 21:25 Uhr von cefirus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Haha die USA-Fixierten wieder.
Kommentar ansehen
28.01.2011 04:09 Uhr von derBasti85
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hier an die USA zu denken ist wirklich mehr als lächerlich, und ich vermute alle die sowas behaupten waren noch nie da!
Kommentar ansehen
29.01.2011 11:01 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ aspartam / kaputt: @ kaputt: erklär uns doch bitte, inwiefern die USA für Touristen gefährlich sind. Dass in Florida mal ein paar Touris ausgeraubt worden sind, ist Jahre her.

@ aspartam: jede Wette, dass du nicht aus eigener Erfahrung sprichst. Ich habe 6 Jahre in USA gelebt und es sehr genossen.
Kommentar ansehen
29.01.2011 15:36 Uhr von PeppiBaby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich weis auch nicht wo die leute ihre infos her nehmen. Mir wurde in deutschland innerhalb von 2 jahren das auto 3 mal aufgebrochen (nahe der polnischen grenze). seitdem ich in den USA lebe hatte ich noch kein vorfall. und ich bin mittlerweilen 7 jahre hier... und ich lasse mein auto mit offenen fenstern vorm supermarkt stehen... ;)

als tourist ist usa ein superland, genau wie deutschland.
Kommentar ansehen
07.06.2012 07:39 Uhr von moorsoldat90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Erstens heisst das "Sao Paulo", zweitens, das sind Städte und keine Länder, drittens, seit wann ist hier in Deutschland oder überhaupt in irgendeinem Land "Friede, Freude, Eierkuch"? Überall muss man aufpassen, in manchen Regionen mehr, in anderen weniger.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?