26.01.11 21:18 Uhr
 112
 

Im Vorfeld der Süßwarenmesse in Köln hofft die Branche auf bessere Umsätze

Am kommenden Sonntag startet in Köln die Süßwarenmesse. Dabei sind Aussteller aus 64 Ländern, die ihre Ware auf 110 000 Quadratmetern zeigen werden.

Die Deutschen haben 2010 weniger Süßes gegessen. Verglichen zu 2009 0,6 Prozent weniger - aber immerhin 30,57 Kilo, für die man im Durchschnitt 109,73 Euro ausgegeben hat.

Die Branche, die sich 2011 eine Umsatzsteigerung erhofft, wartet mit neuen Geschmackserlebnissen auf. So sollen auf der Messe süße Oliven in weißer Schokolade und diverse gefüllte Schokoladen präsentiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Umsatz, Messe, Branche, Süßware, Vorfeld
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 21:18 Uhr von irving
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Süße Oliven in weißer Schokolade?Klingt ziemlich furchtbar, finde ich, oder?Würde ich sofort probieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig
Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?