26.01.11 12:55 Uhr
 1.597
 

Facebook: Nutzer werden bald unfreiwillige Werbefiguren

Heute stellte Facebook ein neues Feature namens "Sponsored Stories" vor. Mit diesem Dienst können Unternehmen Einträge von Usern für sich verwenden, wenn dieser ihre Firma erwähnt.

Die User würden damit zu unfreiwilligen Werbefiguren, denn selbst ein drücken auf den "I Like"-Button genügt, damit man sich plötzlich unter einer Werbung für ein Produkt befindet.

Gefragt wird man nicht, ob man überhaupt als Testimonial zur Verfügung stehen will. Facebook nennt diesen Dienst allerdings nur eine Empfehlung von Freunden, Werbung sei dies nicht. Die Firmen profitieren jedenfalls von dieser kostenlosen Empfehlung von realen Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Werbung, Nutzer, Funktion
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2011 13:40 Uhr von BadBorgBarclay
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wenn man dann Werbe-Gebühren von den Firmen verlangen kann, wenn man Unfreiwillig für sie wirbt, wäre das ja noch ok.
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:42 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht bei FB angemeldet und unter solchen Vorraussetzungen wird es für mich auch immer fragwürdiger dies zu tun denn ich möchte unter keinen Umständen das mein Daten an Dritte weitergegeben werden, doch leider sind viele FB-Nutzer und Nutzer ähnlicher Networks selber schuld da sich keiner die AGB´s genau durchließ, jedoch sollten Eltern mehr darauf achten das die Daten ihrer Kinder nicht zum Spielball finanzinteressierter Großkonzerne werden die diese für Ihre Werbezwecke nutzen, egal wie cool es sein mag dort angemeldet zu sein. Datenschutz wird dort aufgrund wirtschaftlicher Interessen mit Füßen getreten.
Kommentar ansehen
26.01.2011 13:45 Uhr von KiLl3r
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also: ich schreibe nur über eine sache gut wenn sie mir wirklich gefällt, z.B. , boah mein neuer LG fernsehr is sooo toll , und die farben... total super... ,

mir persönlich ist es egal wenn die das dann als werbung nehmen ^^ , wenn ich schlecht über eine sache rede verwenden die das dann eh nicht :P

bei solchen produkten wie z.B. gegen filzleuse oder tripper...^^ wäre es mir unangenehm wenn man mit mir dann werbung macht ! , aber sowas hat bei facebook ja auch nix zu suchen o0

wer sowas reinschreibt hat selber schuld :D
Kommentar ansehen
26.01.2011 14:16 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach der gemeine Facebook-Nutzer ist sowieso abgestumpft und völlig schmerzfrei.

Immerhin lässt man sich seit jeher freiwillig von dem Laden tief in die Persönlichkeitsrechte und Privatsphäre eingreifen.

Die können noch viel mehr ab...^^
Kommentar ansehen
26.01.2011 15:26 Uhr von plonkkkkk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach: keiner wirbt unfreiwillig. bei der anmeldung hat jeder bestätigt dass facebook alle daten/photos usw für eigene zwecke verwenden und auch an dritte(geschäftspartner weitergeben darf und die daten verwendet werden dürfen.
habt ihr etwa die datenschutzrichtlinie nicht gelesen? so lang ist die doch garnich.. nur ein bisschen länger als die amerikanische verfassung ;)
Kommentar ansehen
26.01.2011 15:47 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ich vergas wenn man als Nutzer diverser Sozial Networks jedoch selber Bilder von dementsprechenden Produkten, wie Handys, Spielen, TV-Serien etc. auf seinem Profil verwendet muss man selber damit rechnen umgehend Post von einem Anwalt, eben jener Konzerne zu bekommen, in der von einem erstmal eine fette Abmahnung mit hohen Kosten gefordert wird.
So gesehen finde ich den Kommentar von BadBorgBarclay sehr zutreffend und man sollte selber darauf Bestehen eine Gebühr für das verwenden des eigenen Profils für Werbezwecke von diesen Firmen zu verlangen.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?